26.05.2017, 12:37 Uhr

Workbase in Startlöchern

Dachgleichenfeier: Peter Loidolt, Robert Kallinger, STRABAG Mitarbeiter - verlas den Gleichenspruch-, Adolf Schwarzmann, Christian Stocker, Margarete Sitz und Robert Pfisterer.
WIENER NEUSTADT. "Wir brauchen mehr Platz. Das wollen wir nutzen und auch anderen Firmen ermöglichen modern, zentral und flexibel zu arbeiten", begründet Adolf Schwarzmann von der Firma Elektro Schwarzmann seine Entscheidung zum Bau des Wirschaftsparks "workbase".
Schon im Sommer 2017 soll der Businesspark für Klein- und Mittelbetriebe und Start Ups in die die Büro-, Lager- und Gewerbeeinheiten einziehen können. Bis zu 10 Unternehmen werden in der Hardlgasse ihren neuen Firmenstandort eröffnen. Von der insgesamt 1.500 m2 großen Mietfläche waren schon vor Baubeginn ein Drittel verwertet.
Der Rohbau am Grundstück des ehemaligen städtischen Tierschutzhauses steht bereits. Die Dachgleiche wurde schon gefeiert.
Entstehen werden vier Büroeinheiten und sechs Gewerbeunits inklusive Büroteilbereich mit 78 m2 bis 330 m2. "Jede Einheit ist individuell planbar. Somit bestimmen die Mieter die Einteilung der Räumlichkeiten abgestimmt auf ihre Bedürfnisse", erklärt Schwarzmann.
Beim Bau selbst beschäftigt Schwarzmann nur regionale Firmen und Betriebe. "Die Wertschöpfung soll in der Region bleiben und zeitgleich unterstreichen wir einmal mehr die Fachkompetenz regionaler Betriebe."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.