80 Jahre Trachtenkapelle St. Georgen

36Bilder

ST. GEORGEN (tef). Stolze 80 Jahre ist die Trachtenkapelle St. Georgen in diesen Tagen geworden. "Wir sind im letzten Jahrzehnt unserer Vereinsgeschichte deutlich jünger und auch deutlich weiblicher geworden", freute sich der Obmann Günter Wutscher bei den Jubiläumsfeierlichkeiten auf dem St. Georgener Festgelände über die positive Entwicklung bei der Trachtenkapelle. Für die Vereinsverantwortlichen auch ein Grund, die ganze Kapelle neu einzukleiden. Unter großem Applaus präsentierten Mitglieder der Trachtenkapelle die neue Tracht, die Schneidermeister Chrsitian Sabetz in reiner Handarbeit genäht hat. Die "Musibuam", die "Alt-Lavanttaler Trachtenkapelle" und die "Post- und Telekommusik Kärnten" gratulierten musikalisch. Unter den Gratulanten waren unter anderem auch Landesrat Daniel Fellner, Landtagsabgeordneter Johann Weber, Bürgermeister und Hausherr Karl Markut, der St. Andräer Vizebürgermeister Gerald Edler, der Wolfsberger Stadtrat Josef Steinkellner, Peter Greilberger von der Raiffeisenbank St. Paul und Michael Ipsmiller vom Kärntner Blasmusikerverband.

Autor:

Bernhard Teferle aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.