Wolfsbergs Prinzessin Sandra ist schon im Marktfieber

Marktprinzessin Sandra Tengg fiebert mit dem Marktkomitee dem Schönsonntagsmarkt von 16. bis 19. Juni entgegen
7Bilder
  • Marktprinzessin Sandra Tengg fiebert mit dem Marktkomitee dem Schönsonntagsmarkt von 16. bis 19. Juni entgegen
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Petra Mörth

petra.moerth@woche.at

KLEINEDLING. Seit dem Vorjahr regiert die Marktprinzessin Sandra Tengg (20) aus St. Margarethen die Wolfsberger Märkte. Den Höhepunkt ihrer bisherigen Regentschaft bildete der Kolomonimarkt im Oktober 2016. Gemeinsam mit dem Marktkomitee nahm Tengg bei der Eröffnungsfeier am Platz der Region teil. "Die Runde Breakdance mit dem Landeshauptmann war echt cool", erzählt Sandra Tengg, die auch beim Schönsonntagsmarkt von 16. bis 19. Juni dabei ist.

MARKTKOMITEE:

Vor und nach den Märkten trifft sich das Marktkomitee mit Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (hinten in der Mitte) an der Spitze regelmäßig zur Vor- und Nachbereitung. An diesen Meetings nimmt auch die 1. Wolfsberger Marktprinzessin Sandra Tengg aus St. Margarethen regelmäßig teil. "Mir gefällt die neue Ausrichtung mit dem regionalen Schwerpunkt bei den Wolfsberger Märkten sehr gut", gesteht die Bankangestellte Tengg, die in ihrer Freizeit die Trachtenkapelle St. Margarethen und die Werkskapelle Mondi Frantschach auf der Querflöte verstärkt.

MARKTFIEBER:

Beim Schönsonntagsmarkt von 16. bis 19. Juni übernimmt die Wolfsberger Marktprinzessin Sandra Tengg wieder repräsentative Aufgaben. Beim Kolomonimarkt im Oktober 2016 am Marktgelände in Kleinedling bei Wolfsberg hübschte das Gesicht der Märkte die offizielle Eröffnungsfeier mit Bieranstich auf. Im Anschluss begleitete sie die Ehrengäste mit Landeshauptmann Peter Kaiser an der Spitze bei einem Rundgang mit Zwischenstopp im Vergnügungspark. "Die Runde Breakdance mit dem Landeshauptmann war echt cool", schildert Sandra Tengg ein Erlebnis.

MARKTGESICHT:

Als Marktprinzessin ist die 20-jährige Lavanttalerin Sandra Tengg auch das Werbegesicht der Märkte. Demnach ziert sie aktuell das auf sämtlichen Kanälen beworbene Plakat für den kommenden Schönsonntagsmarkt von 16. bis 19. Juni am Marktgelände in Kleinedling bei Wolfsberg. Diese Tatsache ist vielen Wolfsbergern natürlich nicht verborgen geblieben. "Ich werde in Wolfsberg oft von Menschen auf der Straße angesprochen", freut sich die Bankangestellte aus St. Margarethen, "schließlich hängt sogar in der Landeshauptstadt Klagenfurt ein Plakat."

ZUR SACHE:
Der nächste Schönsonntagsmarkt findet von 16. bis 19. Juni am Marktgelände in Kleinedling bei Wolfsberg statt.

Das Programm der diesjährigen Veranstaltung sieht im Überblick folgende Punkte vor:

Freitag, 16. Juni:
15 Uhr Marktsegnung am Platz der Region
ab 16 Uhr: Jungtalente der Musikschule auf der Regionsbühne Es gibt an diesem Tag ermäßigte Preise.

Samstag, 17. Juni:
Eröffnungs- und Lavanttaler Schmankerltag
12 Uhr Festumzug mit der Marktprinzessin und der Trachtenkapelle St. Margarethen (Treffpunkt bei der Eventhalle)
16 bis 18 Uhr Musikschule trifft Schönsonntagsmarkt auf der Regionsbühne.

Sonntag, 18. Juni:
Trachtentag 11 Uhr ORF-Radio Kärnten-Frühschoppen. Live-Übertragung mit Manfred Tisal.

Montag, 19. Juni:
ab 11 Uhr: Musikalische Unterhaltung auf der Regionsbühne

Von 16. bis 19. Juni findet beim Schönsonntagsmarkt auch eine Auto- und Motorshow statt. Dabei werden in der Eventhalle am Marktgelände in Kleinedling neue Modelle, E-Mobilität und Oldtimer präsentiert.

Der Platz der Region wartet auch heuer wieder mit der Regionsbühne samt überdachtem Sitzbereich auf. Täglich gibt es dort außerdem bis 21 Uhr am neuen Platz der Region im Schmankerlstadl Kulinarik aus der Region zum Genießen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen