Wolfsberg Süd: Neuer Kreisverkehr für Verkehr freigegeben

Grünes Licht: Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ; li.) und Landesrat Gerhard Köfer (Team Kärnten) gaben den neuen Kreisverkehr beim Autobahnzubringer Wolfsberg Süd offiziell frei
2Bilder
  • Grünes Licht: Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ; li.) und Landesrat Gerhard Köfer (Team Kärnten) gaben den neuen Kreisverkehr beim Autobahnzubringer Wolfsberg Süd offiziell frei
  • Foto: Stadtpresse Wolfsberg
  • hochgeladen von Petra Mörth

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. "Freie Fahrt" heißt es nun offiziell nach einer Bauzeit von rund vier Monaten beim neuen Kreisverkehr beim Autobahnzubringer Wolfsberg Süd. Die Baukosten für den auf der Packer Straße (B 70a) errichteten Kreisverkehr betragen nach ersten Schätzungen knapp 1,4 Millionen Euro. Je 37,5 Prozent (620.000 Euro) an den Baukosten übernehmen die Stadtgemeinde Wolfsberg sowie das Land Kärnten. Die restlichen 412.000 Euro steuert die Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (kurz Asfinag) bei.

Zeitgerechte Fertigstellung

"Die Errichtung des Kreisverkehrs ist eines unserer größten Projekte im Bereich Südkärnten. In der Vergangenheit kam es an dieser neuralgischen Stelle aufgrund des Verkehrsaufkommens und des unübersichtlichen Bereichs immer wieder zu gefährlichen Situationen“, betonte Straßenbaureferent Landesrat Gerhard Köfer (Team Kärnten) bei der feierlichen Verkehrsfreigabe. Der Wolfsberger Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) bedankte sich - ebenso wie Köfer und Asfinag-Manager Gerhard Tillinger - bei allen am Bau beteiligten Partnern für die zeitgerechte Fertigstellung. Der offiziellen Eröffnung wohnte am Mittwochnachmittag auch der Lavanttaler Landtagsabgeordnete Harald Trettenbrein (FPÖ) bei.

Fußgänger und Radfahrer

Im Zuge des Baus wurden auch ein Geh- und Radweg vom Anschluss St. Michael über die B 70a bis zum Anschluss St. Marein errichtet. Wetterbedingt werden die Markierungen und Begrünungen erst im Frühjahr vorgenommen.

Grünes Licht: Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ; li.) und Landesrat Gerhard Köfer (Team Kärnten) gaben den neuen Kreisverkehr beim Autobahnzubringer Wolfsberg Süd offiziell frei

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen