Harald Trettenbrein

Beiträge zum Thema Harald Trettenbrein

Am Dienstagabend galt es, zahlreiche Punkte der Tagesordnung abzuarbeiten. Großes Thema war der Technologiepark.

Wolfsberger Gemeinderat
Grünes Licht für Technologie- und Gewerbepark

Im Zuge der gestrigen Gemeinderatssitzung in Wolfsberg erfolgte der einstimmige Grundsatzbeschluss. WOLFSBERG. Am Dienstag, 23. November, tagte der Wolfsberger Gemeinderat in den Kultur-Stadt-Sälen (KUSS) Wolfsberg. Großes Thema war dabei der interkommunale Technologie- und Gewerbepark Lavanttal: Ein einstimmiger Beschluss erfolgte zu den erforderlichen Maßnahmen einschließlich des Gemeinde-Aufteilungsschlüssels für die damit verbundenen Ausgaben und Einnahmen.  Meilenstein für die RegionIm...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Am vergangenen Wochenende feierten die Sänger aus St. Stefan ihr 75-Jahr-Jubiläum.

MGV St. Stefan
Sänger feierten das 75-jährige Bestandsjubiläum

Am 13. November ging die Jubiläumsfeier des MGV St. Stefan im kleinen Rahmen über die Bühne. ST. STEFAN. Als offizielle Gründungsdatum ist in der Chronik des Klangkörpers der 20. November 1946 vermerkt: Anlässlich des 75. Geburtstages lud der Männergesangsverein (MGV) St. Stefan nun zur Jubiläumsfeier in Haus der Musik. Obmann Heinz Amschl konnte die Wolfsberger Vizebürgermeisterin Michaela Lientscher, Landtagsabgeordneten Harald Trettenbrein, Pfarrer Eugen Länger sowie Altbürgermeister Hans...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Mitarbeiter des LKH Wolfsberg versammelten sich heute um 12.05 Uhr vor dem Eingang.
14

Protest vor LKH Wolfsberg
"Wir sind am Limit, Kollegen können nicht mehr"

Heute um 12.05 Uhr fand die Demo der "Offensive Gesundheit" vor dem Haupteingang des LKH Wolfsberg statt. WOLFSBERG. Für das Gesundheitspersonal schlägt es 5 nach 12: So machte die "Offensive Gesundheit", die von Vertretern der Arbeiterkammer, Ärztekammer und Gewerkschaften ins Leben gerufen wurde, heute bundesweit auf die prekäre Situation des Gesundheitspersonals aufmerksam. Laut KABEG-Zentralbetriebsrat fand diese Protestaktion in allen Krankenanstalten Österreichs zeitgleich statt, es...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bundesrat Josef Ofner, LAbg. Harald Trettenbrein, FPÖ-Bezirksparteiobmann NR Christian Ragger, FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl, Landesparteiobmann Erwin Angerer und geschäftsführende Stadtparteiobfrau Isabella Theuermann (von links)
1

"Freiheitstour"
Kickl wetterte beim Köglwirt gegen Covid-Maßnahmen

Genau an dem Tag, an dem die Regierung die Covid-Maßnahmen massiv verschärfte, gastierte FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl im Rahmen seiner "Freiheitstour" beim Gasthof Köglwirt. ST. ANDRÄ. Dass viele Menschen mit der auch unter vielen Experten umstrittenen Position der FPÖ zur Corona-Pandemie sympathisieren, zeigte sich beim Besuch von Bundesparteiobmann Herbert Kickl im Lavanttal. Andere Politik gefordert Bei der sogenannten „Freiheitstour“ unter dem Motto „Anders als die Anderen“...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Beim Buschenschank vulgo Wendl: Kammerrätin Rosemarie Schein, Gemeinderätin Stefanie Pirker und Tourismus-Stadträtin Isabella Theuermann (von links)

Lavanttal
FPÖ startet Unterschriftenaktion gegen Verbauung der Almen

Eine neue Initiative gegen Windräder und Chalet-Dörfer stößt im Tal auf großen Anklang. LAVANTTAL. Vor zwei Wochen hat die FPÖ Kärnten eine Unterschriftenaktion gegen Windräder und Chalet-Dörfer in Kärnten ins Leben gerufen. Rege Unterstützung findet diese überparteiliche Initiative bei Buschenschänken und Almhütten in der Region Lavanttal. So kann die Petition zum Schutz der Almen beispielsweise auf der Offnerhütte auf der Saualm oder beim Buschenschank vulgo Wendl am Reisberg unterzeichnet...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bezirksparteiobmann Christian Ragger mit FPÖ-Spitzenkandidatin Isabella Theuermann und Mitstreiter Harald Trettenbrein (von links)
4

FPÖ Wolfsberg
Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl steht fest

Am Donnerstag präsentierten die Wolfsberger Freiheitlichen ihre Liste für die anstehenden Wahlen.  WOLFSBERG. Die Wolfsberger Bürgermeisterkandidatin Isabella Theuermann (FPÖ) stellte am 21. Jänner ihr Team für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen am 28. Februar 2021 vor. Sie selbst ist die erste Frau, die in Wolfsberg für das Bürgermeister-Amt kandidiert. Ihre Liste setzt sich zum Großteil aus neuen Gesichtern zusammen, ein auffallend hoher Frauenanteil spiegelt sich darin wider. ...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Harald Trettenbrein und Gernot Darmann bei der heutigen Pressekonferenz

Corona-Krise
Kärntner FPÖ mit erneuter Kritik an Gesundheitspolitik des Landes

FPÖ Kärnten meint, es gibt zu wenig Influenza-Impfeinheiten für Kärntner Risikogruppen. Außerdem werden Vorsorge-Untersuchungen an Volksschulen wegen "Corona" abgesagt. Die Kärntner SPÖ-Gesundheitsreferentin reagiert.  KÄRNTEN. FPÖ-Chef Gernot Darmann und FPÖ-Gesundheitssprecher Harald Trettenbrein orten Probleme in der Gesundheitsvorsorge wegen "Corona". Die Kärntner Gesundheitsbehörden hätten zu wenig Influenza-Impfdosen bestellt, kritisiert Darmann. Am 17. September habe...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Isabella Theuermann, Spitzenkandidatin der FPÖ Wolfsberg, mit Christian Ragger (links) und Harald Trettenbrein (rechts)

FPÖ Wolfsberg
Kandidatur ist fixiert

Isabella Theuermann geht für die FPÖ Wolfsberg in das Rennen um den Bürgermeistersessel. WOLFSBERG. Vergangenen Montag fand die Sitzung der Wolfsberger FPÖ Gemeindeparteileitung statt, wo Isabella Theuermann einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin gewählt wurde. Sie möchte frischen Wind in die Kommunalpolitik bringen: "Wolfsbergs Zukunft braucht neue Ideen und eine, die sie umsetzt". Kandidatur fixiertAm Montag, 7. September 2020, wurde die 36-jährige Wolfsberger Unternehmerin und studierte...

  • Simone Koller
Seit einigen Wochen sorgt die Nachbesetzung des Leiterpostens in der HLW Wolfsberg für Aufruhr.

Wolfsberg
Aufruhr um die HLW geht weiter

Führungswechsel in der HLW: FPÖ will entsprechenden Antrag bei Landtagssitzung einbringen. WOLFSBERG. Zu Schulschluss verabschiedete sich Franz Josef Loibnegger, ehemaliger Direktor der HLW Wolfsberg, vom Schulalltag und trat ein Sabbatical-Jahr mit anschließender Pensionierung an. Mit Judith Schöler stand die zukünftige provisorische Leitung der Schule bereits fest, doch ihre Bestellung wurde wieder zurückgezogen. Die stieß in den letzten Woche vielen sauer auf, nun bezieht die FPÖ Stellung....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Neue Kampagne: Kammerrätin Rosemarie Schein, Landtagsabgeordneter Harald Trettenbrein, Isabella Theuermann und Christian Ragger (von links)
6

FPÖ Kärnten
Positiver Protest für Landwirtschaft

Die Kärntner FPÖ hat im Mai ihre Regionalitäts-Challenge gestartet, nun folgt ein weiterer Schritt. BEZIRK WOLFSBERG. Bereits im Mai hat die FPÖ Kärnten eine Regionalitäts-Challenge ins Leben gerufen, um heimische Unternehmer, Gastronomen und Bauern zu unterstützen. Bald werden auch um die 200 Transparente im ganzen Land entlang stark frequentierter Straßen zu sehen sein, wobei derzeit das Hauptaugenmerk auf das Lavanttal gelegt wird. Schwierige Lage der BauernBesonders zu Beginn der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Isabella Theuermann, Landesparteisekretärin der FPÖ Kärnten

FPÖ Kärnten
Außenkommunikation im Fokus

Isabella Theuermann möchte sich zukünftig verstärkt im Lavanttal politisch engagieren.  WOLFSERG. Die Landesparteisekretärin der FPÖ Kärnten, Isabella Theuermann, will bei ihrer Arbeit für Kärnten noch stärker auf die Zusammenarbeit sowie die Außenkommunikation ihrer Partei setzen. Vor allem Wolfsberg, die drittgrößte Stadt Kärntens, möchte sie weiter ins Licht rücken.  Servicestelle für BürgerIm Zuge ihres Vorhabens will Theuermann die Stärken jedes einzelnen Mitarbeiters gezielt einbringen....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Sind die Patienten in den Kärntner Krankenhäusern gut oder unterversorgt? FPÖ und SPÖ-Gesundheitsreferentin sind sich nicht einig.

Wegen Corona-Krise
FPÖ kritisiert Unterversorgung in Spitälern, SPÖ-Referentin versichert beste Versorgung

FPÖ Kärnten kritisiert Unterversorgung "von tausenden Kärntner Patienten" wegen "Herunterfahren" der Krankenhäuser in der Corona-Krise. Die Freiheitlichen haben auch Lösungsvorschläge. Gesundheitsreferentin Prettner (SPÖ) beruhigt: Es würden alle notwendigen Operationen und Termine sehr wohl stattfinden. KÄRNTEN. In einer Pressekonferenz äußerten FPÖ-Chef Gernot Darmann und FPÖ-Gesundheitssprecher Harald Trettenbrein heute den Wunsch nach einem Schulterschluss aller Parteien, um das "Problem...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Verkehrsproblem in Lavamünd sorgt wieder für Aufsehen: Ärzte warnen vor der akuten Feinstaub- und Lärmbelastung.

Lavamünd
Lavamünd: Politiker melden sich zu Wort

Die gesundheitliche Gefährdung durch das Lavamünder Verkehrsproblem lässt Wogen hochgehen. LAVAMÜND. Vergangene Woche informierten drei Ärzte über die Auswirkungen der Feinstaub- und Lärmbelastung in Lavamünd. Aufgrund des bestehenden Verkehrsproblems hätten die gesundheitlichen Gefahren mittlerweile ein unzumutbares Ausmaß angenommen. Dies ließen auch die Kärntner Politiker nicht unkommentiert: Sie bezogen Stellung zur heiklen Situation der südlichsten Gemeinde des Lavanttals....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bereitschafts- und Notärzte: Engpässe in der jüngsten Vergangenheit beschäftigen morgen den Landtag.

Wegen Engpässen
Morgen Sonder-Landtag zur Notärzte-Diskussion

"Interessant" könnte morgen die Diskussion im Sonder-Landtag werden, wenn es um die Engpässe bei den Notärzten und Bereitschaftsärzten geht.  KÄRNTEN. Morgen findet die von der Kärntner FPÖ beantragte Sondersitzung des Landtages statt. Großes Thema werden "Engpässe bei Bereitschafts- und Notärzten" sein. FPÖ-Chef Gernot Darmann erläutert: "Wenn an Wochenenden in Spittal und Villach kein Notarzt Dienst macht und in einzelnen Regionen kein Bereitschaftsarzt erreichbar ist, sind Patienten akut...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Bürgerinitiative kämpft schon länger für eine Umfahrung für Lavamünd, die FPÖ will sie nun unterstützen

Verkehrsberuhigung
FPÖ unterstützt Lavamünder Bürgerinitiative

FPÖ brachte im Landtag einen Antrag für die Umsetzung einer Umfahrung für Lavamünd ein. LAVAMÜND. Die Bürgerinitiative in Lavamünd, die sich sehnlichst eine Umfahrung bzw. Verkehrsberuhigung für Lavamünd wünscht, bekommt nun Schützenhilfe von FPÖ-Chef Gernot Darmann und FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Harald Trettenbrein. Sie fordern eine "rasche Umsetzung der Umfahrung" und haben dazu gestern im Landtag einen Antrag eingebracht. Hohe FeinstaubbelastungLaut Trettenbrein habe der Landtag schon im...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Vanessa Pichler
Schrieben Brief an den Rechnungshof: Landtagsabgeordneter Harald Trettenbrein und Landesparteisekretärin Isabella Theuermann

Causa Wolfsberger Stadtwerke GmbH
FPÖ ruft jetzt den Rechnungshof an

WOCHE exklusiv: Die FPÖ bittet den Bundesrechnungshof per Brief um Prüfung der Stadtwerke. WOLFSBERG. Die Wolfsberger Stadtwerke GmbH haben Anfang Juli - die WOCHE Lavanttal hat berichtet - die Dienstverhältnisse mit zwei Mitarbeitern beendet. Sie wurden in einem internen Prüfbericht zu zwei 2018/19 abgeschlossenen Bauprojekten beschuldigt, Fehlverhalten an den Tag gelegt zu haben — zum Nachteil der Stadtwerke. Ein externer Prüfbericht hat - laut der Geschäftsführung und des Beirates der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Harald Trettenbrein, Claudia Arpa, Hannes Hubel, Johann Weber (v. li.)
5

Sponheim Wolfsberg
Lavanttaler Landtags-Trio diskutierte mit Studenten

Der wissenschaftliche Abend der Sponheim Wolfsberg stand unter dem Motto "Quo vadis Wolfsberg?" WOLFSBERG. Die katholische Studentenverbindung Sponheim Wolfsberg lud am Samstag zu einem wissenschaftlichen Abend unter dem Motto "Quo vadis Wolfsberg?" im Markussaal. Unter der Leitung von Obmann Hannes Hubel diskutierten die Lavanttaler Landtagsabgeordneten Claudia Arpa (SPÖ), Johann Weber (ÖVP) und Harald Trettenbrein (FPÖ). Als "heiße Eisen" entpuppten sich dabei die Themen Neugestaltung des...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Petra Mörth, Redaktionsleiterin der WOCHE Lavanttal, petra.moerth@woche.at
5

Kommentar
Wenn Welten dazwischen liegen ...

Ein Kommentar von WOCHE Lavanttal-Redaktionsleiterin Petra Mörth über ein Werbesujet. "Die 1.400 Unterschriften der St. Stefaner Bevölkerung gegen dieses Asylquartier waren nicht umsonst." Dieser Satz stammt von einem Werbesujet mit der Überschrift "Versprochen – gehalten", das der FPÖ-Landtagsabgeordnete Harald Trettenbrein in Facebook gepostet hat. Rechtlich ist dagegen natürlich nichts einzuwenden, denn er hat schließlich nichts Falsches behauptet. Seine Aussage bedeutet nämlich nicht, dass...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Ein Kinobetreiber aus Niederösterreich wollte das Kuss mit einer Kaufoption in ein Großkino verwandeln – vergeblich
1 2

Kuss: Aus für die Kino-Pläne!

WOCHE exklusiv: Von Wolfsberger Politik enttäuschter Kinobetreiber zieht sein Angebot zurück. WOLFSBERG. Bereits seit fünf Jahren flimmert im ehemaligen Kino Schüssler am Wolfsberger Roßmarkt kein Film mehr über die Leinwand. Spätestens im nächsten Jahr hätte das zum Kino umgebaute Kuss in der St. Michaelerstraße die ersten Filme zeigen sollen. Interessent gibt auf Aus diesen Plänen wird jetzt allerdings nichts, denn der Kinobetreiber aus Niederösterreich, dem ursprünglich von den Stadtwerken...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Die Betreiber des Einkaufszentrums "Tenorio" haben die Hinweistafel für mehr Verkehrssicherheit weiter nach links versetzt

Nach WOCHE-Bericht
Autolenker haben beim Kreisverkehr Wolfsberg Nord wieder freie Sicht

Die Hinweistafel des Einkaufszentrums "Tenorio" wurde für mehr Verkehrssicherheit weiter nach links versetzt. WOLFSBERG. Der Landtagsabgeordnete Harald Trettenbrein (FPÖ) und der Leser Walter Schmid machten die WOCHE im September auf eine Sichtbehinderung beim Kreisverkehr Wolfsberg Nord aufmerksam. Durch die am Zaun angebrachte Hinweistafel des "Tenorios" würden die Autolenker, die vom Lagerhaus in den Kreisverkehr einfahren, die von links kommenden Fahrzeuge zu spät sehen. Bereits im...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Im Landtag wurde eine Halbjahresbilanz der Debattenbeiträge gezogen
4

Debattenbeiträge
Halbjahresbilanz im Kärntner Landtag

Die WOCHE hat sich angesehen, wie oft die Volksvertreter aus dem Lavanttal im Landtag zu Wort kommen.  LAVANTTAL. Wie oft kommen die Volksvertreter aus dem Lavanttal im Kärntner Landtag zu Wort? Auf einer der WOCHE vorliegenden Liste wird jetzt von April 2018 bis September 2018 eine Halbjahresbilanz der Debattenredner gezogen. Wortmeldungen Natürlich richtet sich die Redezeit der jeweiligen Abgeordneten nach der Anzahl der Mandate, mit denen die jeweilige Partei im Landtag vertreten ist....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Redaktionsleiterin Petra Mörth, petra.moerth@woche.at
1

Stadtpolitik
Für die Ernst-Swatek-Straße muss ein Plan her

KOMMENTAR Wer schon andere Länder auf dieser Welt bereist hat, weiß, was schlechte Straßen sind. Das Jammern über katastrophale Straßenzüge wie zum Beispiel die Ernst-Swatek-Straße in der Wolfsberger Innenstadt ist global gesehen ein Luxusproblem. Tatsächlich gibt es in dieser Straße aber einen anderen dringend zu lösenden Missstand: Immer wieder fahren nämlich Autolenker trotz des "Einfahrt verboten"-Zeichens vom Trattl kommend in der Ernst-Swatek-Straße gegen die Einbahn in Richtung Rüsthaus....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Straßenreferent Josef Steinkellner (ÖVP) behauptet:  "Wir haben mit der Baufirma Gespräche geführt, konnten jedoch kein Einvernehmen erzielen."
4

Stadtpolitik
"Die Einbahn ist nicht sinnvoll!"

Die WOCHE bat den Wolfsberger Straßenreferenten Josef Steinkellner (ÖVP) zum Interview. WOCHE: Ersatzgemeinderat Harald Trettenbrein (FPÖ) kritisiert, dass sich die Stadtgemeinde Wolfsberg nicht an den Asphaltierungsarbeiten bei der neuen GKK in der Ernst-Swatek-Straße angeschlossen hat. Was sagen Sie dazu? JOSEF STEINKELLNER: Wir haben mit der Baufirma Gespräche geführt, konnten jedoch kein Einvernehmen erzielen. Der Bereich der nördlichen Parkplätze wurde von der MID Bau als...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
1 30

Bezirksbauernball in den Kultur-Stadt-Sälen

WOLFSBERG (tef). Die Absolventenverbände der Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) Buchhof und St. Andrä luden wieder zum schon traditionellen Bezirksbauernball in die Wolfsberger Kultur-Stadt-Säle (KUSS). Für zum Anlass passende Stimmung sorgten im großen Ballsaal „Die Lauser“.  Diskosound verbreitete „DJ Blackout“. Als Hauptpreis winkte dem Gewinner bei einer großen Verlosung eine Woche auf einer Almhütte auf der Koralpe für bis zu acht Personen. 

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Bernhard Teferle
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.