FPÖ Wolfsberg

Beiträge zum Thema FPÖ Wolfsberg

Unterwegs in Wolfsberger Geschäften: Isabella Theuermann, Katrin Raneg, Carina Haas und Angelika Stengg (von link
1 1

Isabella Theuermann
Lippenstifte und Blumen als Zeichen des Respekts

Am 10. Oktober verteilte Isabella Theuermann rund 200 Lippenstifte an Verkäuferinnen. WOLFSBERG. Vergangenen Samstag jährte sich die Kärntner Volksabstimmung zum 100. Mal. Landesparteisekretärin und Bürgermeisterkandidatin Isabella Theuermann (FPÖ) nutzte diesen Tag, um auch den Heldinnen des Jahres 2020 ihren Dank auszudrücken: "Ich möchte Frauen, die in finanziell- und arbeitszeitmäßig unattraktiven Berufsgruppen tätig sind, entsprechende Wertschätzung und Anerkennung zeigen. Während des...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Durch die neue Förderlage wurde die Idee attraktiver.

Wolfsberg
13 Solardächer für die Stadt

Insbesondere durch die neue Förderlage ist der Antrag der Grünen zu einer attraktiven Idee geworden. WOLFSBERG. Der im Mai gestellte Antrag der Grünen, die Dächer der im Gemeindebesitz befindlichen Gebäude mit PV-Anlagen ausstatten zu lassen, wurde im Wolfsberger Gemeinderat einstimmig angenommen: Wolfsberg wird nun zur Stadt der Solardächer. 13 Photovoltaik-Anlagen sind bereits in Planung. "So setzen wir die richtigen Weichen für eine klimafreundliche Zukunft. Oft braucht es aber auch einen...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Derzeit dürfen die Wolfsberger Gastgärten von 1. März bis 31. Oktober geöffnet haben, bis spätestens 24 Uhr.

Wolfsberg
Gastgärten sorgen für Aufruhr

Die Absetzung des Antrages für die Änderung der Gastgarten-Verordnung lässt Wogen hochgehen. WOLFSBERG. Bereits vor der Gemeinderatssitzung gab Gerhard Oswald, Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer (WK), seine Zweifel bezüglich der Änderung der Gastgarten-Verordnung bekannt. Am selben Tag wurde die Behandlung des selbstständigen Antrages schließlich von der Tagesordnung gestrichen, da man auf eine landesweite Lösung hoffe. Ganzjährige ÖffnungAm Donnerstag, 24. September 2020, tagte...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
In der heutigen Gemeinderatssitzung steht unter anderem die Änderung der Wolfsberger Gastgarten-Verordnung an der Tagesordnung.

Wolfsberg
Wirtschaft fordert ganzjährige Öffnung der Gastgärten

WK-Bezirksstellenobmann Gerhard Oswald erhöht Druck auf Wolfsberger Stadtpolitik. WOLFSBERG. Die von den Corona-Maßnahmen gebeutelte Wolfsberger Gastronomie drängt auf eine Änderung der lokalen Gastgarten-Verordnung, damit diese ganzjährig und auch abends länger offen halten kann. Jedoch warnt Gerhard Oswald, Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer (WK) Wolfsberg, dass es sich bereits im Vorfeld abgezeichnet habe, dass der dementsprechende Antrag bei der heutigen Gemeinderatsitzung...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Isabella Theuermann, Spitzenkandidatin der FPÖ Wolfsberg, mit Christian Ragger (links) und Harald Trettenbrein (rechts)

FPÖ Wolfsberg
Kandidatur ist fixiert

Isabella Theuermann geht für die FPÖ Wolfsberg in das Rennen um den Bürgermeistersessel. WOLFSBERG. Vergangenen Montag fand die Sitzung der Wolfsberger FPÖ Gemeindeparteileitung statt, wo Isabella Theuermann einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin gewählt wurde. Sie möchte frischen Wind in die Kommunalpolitik bringen: "Wolfsbergs Zukunft braucht neue Ideen und eine, die sie umsetzt". Kandidatur fixiertAm Montag, 7. September 2020, wurde die 36-jährige Wolfsberger Unternehmerin und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Isabella Theuermann, Landesparteisekretärin der FPÖ Kärnten

FPÖ Kärnten
Außenkommunikation im Fokus

Isabella Theuermann möchte sich zukünftig verstärkt im Lavanttal politisch engagieren.  WOLFSERG. Die Landesparteisekretärin der FPÖ Kärnten, Isabella Theuermann, will bei ihrer Arbeit für Kärnten noch stärker auf die Zusammenarbeit sowie die Außenkommunikation ihrer Partei setzen. Vor allem Wolfsberg, die drittgrößte Stadt Kärntens, möchte sie weiter ins Licht rücken.  Servicestelle für BürgerIm Zuge ihres Vorhabens will Theuermann die Stärken jedes einzelnen Mitarbeiters gezielt...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
FPÖ-Gemeinderat Daniel Megymorecz möchte Straßen und Wege nach Wolfsberger Gefallenen im Kärntner Abwehrkampf benennen
2

100 Jahre Kärntner Abwehrkampf
Straßen sollen in Wolfsberg an Gefallene erinnern

Die Freiheitlichen regen an, Straßen und Wege nach Abwehrkämpfern aus Wolfsberg zu benennen. WOLFSBERG. Vor 100 Jahren verloren 200 Kärntner im Kärntner Abwehrkampf ihr Leben. 64 Gefallene kamen aus dem Lavanttal, 19 Abwehrkämpfer stammten aus der Stadtgemeinde Wolfsberg. Die FPÖ regt nun an, bei künftigen Um- bzw. Neubenennungen von Straßen und Wegen an jene Wolfsberger zu denken, die im Kärntner Abwehrkampf gefallen sind. "Dies wäre im Jubiläumsjahr eine würdige Form der Anerkennung",...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Der Freiheitliche Harald Trettenbrein kehrt in den Beirat der Wolfsberger Stadtwerke zurück

Stadtwerke-Beirat: Neues altes Gesicht

WOLFSBERG. Der Landtagsabgeordnete Harald Trettenbrein (FPÖ) folgt dem Unternehmer Robert Uckermann im Beirat der Stadtwerke nach. Warum? "In jeden Karpfenteich gehört auch ein Hecht hinein", spielt Trettenbrein auf die mehrheitliche Besetzung des Beirates mit Politikern an.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Neuer freiheitlicher Fraktionssprecher: Stadtrat Johannes Loibnegger
2

Neuer Sprecher für die FPÖ-Fraktion

WOLFSBERG. Bei den Wolfsberger Freiheitlichen gab es in der Vorwoche einen Wechsel in der Fraktionsführung: Stadtrat Johannes Loibnegger folgt der Gemeinderätin Nina Schratter nach.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Will der SPÖ ganz genau auf die Finger schauen: FPÖ-Fraktionssprecherin Nina Schratter

Neue Chefin am blauen Ruder

Die FPÖ-Fraktionschefin, Nina Schratter, über die Ziele ihrer Partei. WOLFSBERG (pemö). Nach den herben Verlusten bei den Gemeinderatswahlen am 1. März blieben den Freiheitlichen im Wolfsberger Gemeinderat nur mehr fünf Sitze. Diese entfallen auf den Stadrat Johannes Loibnegger sowie die Gemeinderäte Karin Zlimnig, Michael Sversina, Dominik Schrammel und Nina Schratter. "Auch die schwärzeste Stunde hat nur 60 Minuten", blickt die Fraktionssprecherin Nina Schratter auf das Wahl-Debakel zurück....

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth

Nach Rechnungshof-Bericht stellen Freiheitliche und ÖVP nun Forderungen

WOLFSBERG. Nach dem Rechnungshof-Bericht zu den Wolfsberger Stadtwerken, verkündet LAbg. Stadtrat Harald Trettenbrein (FPÖ), per Aussendung die Forderungen der Freiheitlichen, darunter eine sofortige Gebührensenkung im Ausmaß der vom Rechnungshof aufgezeigten falschen Berechnungsgrundlage, Prüfung der letzten drei Geschäftsjahre in der GmbH, Personal-Aufnahmestopp in der Stadtwerke GmbH sowie die Beurlaubung der Geschäftsführung bis zur Klärung der vom Rechnungshof erfolgten Vorwürfe. Die ÖVP...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Eva-Maria Peham

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.