ÖVP Wolfsberg

Beiträge zum Thema ÖVP Wolfsberg

Bis Ende 2024 soll das Millionen-Investitionsprogramm der Stadtgemeinde Wolfsberg umgesetzt sein.

Stadtgemeinde Wolfsberg
Millionen-Investitionsprogramm ist in Ausarbeitung

Die Stadtgemeinde Wolfsberg bereitet ein Millionen-Investitionsprogramm vor, das bis zu 9,8 Millionen Euro umfasst. WOLSFBERG. Unter maximaler Ausnutzung der Bundes- und Landesförderung soll das Investitionsprogramm der Stadtgemeinde Wolfsberg in den nächsten Jahren umgesetzt werden. Im Rahmen der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 5. November, kam es zur einstimmigen Fassung des Grundsatzbeschlusses. Unter den zahlreichen Projekten befinden sich die Attraktivierung Getreidemarkt, die...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Gemeindeparteiobmann Josef Steinkellner und Fraktionssprecherin Waltraud Beranek auf der Straße Maria im Walde

ÖVP Wolfsberg
Geh- und Radweg statt Fahrverbot für LKW

Entlang der Straße Maria im Walde und der Reinfelsdorferstraße soll ein Geh- und Radweg Abhilfe schaffen. WOLFSBERG. Bei der letzten Sitzung des Wolfsberger Gemeinderats brachte die ÖVP-Fraktion zwei Anträge für die Errichtung eines Geh- und Radweges ein: Entlang der Verbindungsstraßen Maria im Walde und Reinfelsdorferstraße soll die Verkehrssicherheit erhöht werden. Ein Fahrverbot für den Schwerverkehr würde damit umgangen werden, da dort LKW zweier Transportunternehmen, die in dem Bereich...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Durch die neue Förderlage wurde die Idee attraktiver.

Wolfsberg
13 Solardächer für die Stadt

Insbesondere durch die neue Förderlage ist der Antrag der Grünen zu einer attraktiven Idee geworden. WOLFSBERG. Der im Mai gestellte Antrag der Grünen, die Dächer der im Gemeindebesitz befindlichen Gebäude mit PV-Anlagen ausstatten zu lassen, wurde im Wolfsberger Gemeinderat einstimmig angenommen: Wolfsberg wird nun zur Stadt der Solardächer. 13 Photovoltaik-Anlagen sind bereits in Planung. "So setzen wir die richtigen Weichen für eine klimafreundliche Zukunft. Oft braucht es aber auch einen...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Josef Steinkellner ist seit 2012 Stadtrat in Wolfsberg.

Wolfsberg
ÖVP nominiert Spitzenkandidat

Die Kandidatur von Josef Steinkellner für das Bürgermeisteramt ist nun fixiert. WOLFSBERG. Nach der Bekanntgabe des Bürgermeisterkandidaten der Volkspartei in St. Andrä folgt jetzt Wolfsberg: Josef Steinkellner (ÖVP) geht in der Bezirkshauptstadt in das Rennen um den Bürgermeistersessel. Damit sind in Wolfsberg vier Kandidaturen fixiert: Mit Steinkellner bestreiten Hannes Primus (SPÖ), Isabella Theuermann (FPÖ) und Thomas Auer (Team Wolfsberg-Liste Auer) den Wahlkampf. Einstimmig...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Derzeit dürfen die Wolfsberger Gastgärten von 1. März bis 31. Oktober geöffnet haben, bis spätestens 24 Uhr.

Wolfsberg
Gastgärten sorgen für Aufruhr

Die Absetzung des Antrages für die Änderung der Gastgarten-Verordnung lässt Wogen hochgehen. WOLFSBERG. Bereits vor der Gemeinderatssitzung gab Gerhard Oswald, Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer (WK), seine Zweifel bezüglich der Änderung der Gastgarten-Verordnung bekannt. Am selben Tag wurde die Behandlung des selbstständigen Antrages schließlich von der Tagesordnung gestrichen, da man auf eine landesweite Lösung hoffe. Ganzjährige ÖffnungAm Donnerstag, 24. September 2020, tagte...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
In der heutigen Gemeinderatssitzung steht unter anderem die Änderung der Wolfsberger Gastgarten-Verordnung an der Tagesordnung.

Wolfsberg
Wirtschaft fordert ganzjährige Öffnung der Gastgärten

WK-Bezirksstellenobmann Gerhard Oswald erhöht Druck auf Wolfsberger Stadtpolitik. WOLFSBERG. Die von den Corona-Maßnahmen gebeutelte Wolfsberger Gastronomie drängt auf eine Änderung der lokalen Gastgarten-Verordnung, damit diese ganzjährig und auch abends länger offen halten kann. Jedoch warnt Gerhard Oswald, Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer (WK) Wolfsberg, dass es sich bereits im Vorfeld abgezeichnet habe, dass der dementsprechende Antrag bei der heutigen Gemeinderatsitzung...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Bei zwei Gruppenausfahrten der Gemeindepartei traten die Teilnehmer fleißig in die Pedale.
2

Mit Rad und Tat
Team der ÖVP erradelt zehn Bäume

Im Zuge der Sommer-Kampagne legte das Team der ÖVP Wolfsberg 542 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. WOLFSBERG. Zehn Bäume und 542 Kilometer: Die Sommer-Kampagne "Mit Rad und Tat" der Volkspartei Kärnten machte kürzlich auch in Wolfsberg Halt. Im Fokus liegen dabei Klima und Umwelt – die ÖVP-Landesorganisation will pro 50 gefahrene Kilometer nach dem Sommer einen Baum pflanzen. Pedale glühten"Mit unserer Rad-Aktion zeigen wir, dass man auch in Wolfsberg einen Beitrag zu Kärntens Umwelt...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Bei der nächsten Gemeinderatssitzung wird über das Thema diskutiert werden

Wolfsberg
Den Bürgern stinkt es langsam

Aus der Wolfsberger Bevölkerung gab es vermehrt Beschwerden über eine Geruchsbelästigung in der Stadt. WOLFSBERG. Ein modriger, übelriechender Geruch hängt über Teilen der Bezirksstadt Wolfsberg in der Luft. Die Fenster öffnen, um das Eigenheim zu lüften? Das funktioniert – unabhängig von Schönwetter, Niederschlag oder Wind – laut Meldungen von vielen Bürgern nicht mehr. Woher kommt der Geruch? Die ÖVP Wolfsberg wurde durch zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung auf das Geruchsproblem...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler

Gemeinderat
Neue Gemeinderätin für Wolfsberger ÖVP-Fraktion

Waltraud Beranek folgt Ingrid Paulitsch im Gemeinderat nach. WOLFSBERG. In der ÖVP-Gemeinderatsfraktion kommt es zu einem personellen Wechsel. Gemeinderätin und Fraktionsführerin Ingrid Paulitsch, seit März 2015 im Team, scheidet aufgrund eines Wohnsitzwechsels nach Oberkärnten aus dem Gemeinderat aus. Ihr folgt Waltraud Beranek, die Obfrau der Frauenbewegung Wolfsberg, nach. Beranek ist seit März 2015 als Ersatzgemeinderätin für die ÖVP Wolfsberg im Einsatz. In der nächsten...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
Für die ÖVP am Start: Gemeinderat Johann Weber
2

Wolfsberg: Lehrer geht für die ÖVP ins Rennen

Der Wolfsberger Johann Weber ist Spitzenkandidat der ÖVP im Wahlkreis Kärnten Ost. WOCHE: Was muss sich in der Politik generell verändern? JOHANN WEBER: In der Politik muss sich der Stil ändern. Mit Sebastian Kurz haben wir jetzt jemanden an erster Stelle, der das glaubhaft hinüberbringt, dass es zu einer Veränderung im politischen Stil kommen muss. Und dass wir wieder mehr die Sache in den Vordergrund stellen müssen. Zur Sache: Wahlkreis Kärnten Ost (2D) Die jeweils ersten fünf...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Erster Gratulant: Landesparteiobmann Christian Benger mit Gemeindeparteiobmann Josef Steinkellner (v. li.)

ÖVP Wolfsberg wählte ihren Parteichef wieder

Josef Steinkellner wurde in seiner Funktion als ÖVP-Gemeindeparteiobmann in Wolfsberg einstimmig bestätigt. WOLFSBERG. Die Delegierten bestätigten beim Gemeindeparteitag der ÖVP Wolfsberg Stadtrat Josef Steinkellner mit 100 Prozent als Gemeindeparteiobmann. Steinkellner übt diese Funktion seit Jänner 2013 aus. Waltraud Beranek, Hannes Hubel, Ingrid Paulitsch und Johann Weber stehen ihm im Vorstand der Gemeindepartei als Stellvertreter zur Seite. Als Finanzprüfer fungieren Ernst Vallant und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Im Parlament: Josef Steinkellner, Wolfgang Sobotka, Johann Weber und Gabriel Obernosterer (von links)

Polizeiposten St. Stefan: 2.028 Unterstützer unterschreiben ÖVP-Petition

Die ÖVP Wolfsberg übergab die Petition zur Reaktivierung des Polizeipostens in St. Stefan mit 2.028 Unterschriften an Innenminister Wolfgang Sobotka. WOLFSBERG, ST. STEFAN. 2.028 Unterstützer haben auf der von der ÖVP initiierten Unterschriftenliste für die Reaktivierung des Polizeipostens St. Stefan unterschrieben. Der Wolfsberger Gemeindeparteiobmann Josef Steinkellner hat in Begleitung von Gemeinderat Johann Weber die Petition im Rahmen der 144. Sitzung des Nationalrates in Anwesenheit des...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Der Wolfsberger Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) sprach mit der WOCHE über die vorherrschende Ablehnung rund um das geplante Asylprojekt für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge

"Die werden sich wie in einem Gefängnis fühlen"

Wolfsbergs Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) im WOCHE-Interview über das Asylprojekt für Jugendliche in St. Stefan. petra.moerth@woche.at WOCHE: Warum haben Sie Ihren Standpunkt zum Asylprojekt in St. Stefan geändert? Haben Sie Zweifel bekommen? HANS-PETER SCHLAGHOLZ: Obwohl wir zwei Informationsveranstaltungen zu diesem Thema gemacht haben, muss man sagen, dass sich an der vorherrschenden Stimmung und der ablehenden Haltung eines Großteils der Menschen da unten nichts geändert hat,...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Die ÖVP mit Stadrat Josef Steinkellner (Zweiter von rechts) fordert die Rückkehr des Polizeipostens in St. Stefan im Lavanttal

Neue Diskussion um Polizeiposten in St. Stefan im Lavanttal

ÖVP Wolfsberg kündigt einen Dringlichkeitsantrag für 14. Juli an. ST. STEFAN . Die ÖVP Wolfsberg tritt mit der Forderung, den Polizeiposten in St. Stefan im Lavanttal unverzüglich zu reaktivieren, an die Öffentlichkeit. Es sei im Hinblick auf das geplante Flüchtlingsheim notwendig, entsprechende Maßnahmen zu setzen, um in Zukunft die Sicherheit für die Bürger und vor allem die Kinder zu gewährleisten. Infrastruktur schaffen "Der ÖVP Wolfsberg liegt das Wohl der Bürger sehr am Herzen und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
3

19 Einkaufswägen voller Lebensmittel für Familien in Not im Lavanttal

Die Junge Volkspartei (JVP) Wolfsberg sammelte im Rahmen der Aktion "Taten statt Worte" vor dem Merkur-Markt in Wolfsberg Lebensmittel für Familien in Not. WOLFSBERG. Über einen großen Ansturm konnte sich die Junge Volkspartei (JVP) Wolfsberg auch dieses Jahr bei ihrer alljährlichen Lebensmittel-Spendenaktion freuen. Unter dem Motto „Taten statt Worte“ wurden am Samstag vor dem Supermarkt "Merkur" die Lavanttaler zu einer kleinen Spende aus ihrem Weihnachtseinkauf aufgerufen. Gesammelt wurden...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Fraktionssprecherin Ingrid Paulitsch, Stadtrat Josef Steinkellner, Patricia Radl-Rebernig und Edwin Storfer (von links)

Radl-Rebernig kommt für Storfer

Im Beirat der Wolfsberger Stadtwerke kommt es auf Seiten der ÖVP zu einem Wechsel: Edwin Storfer legt sein Amt zurück, Patricia Radl-Rebernig verstärkt den Beirat. WOLFSBERG. Nach vierjähriger Tätigkeit gab Edwin Storfer in der Beiratssitzung der Wolfsberger Stadtwerke am 1. Dezember seinen Rücktritt bekannt. Als seine Nachfolgerin entsendet die ÖVP Wolfsberg die Unternehmerin Patricia Radl-Rebernig. "Uns war es wichtig, auch diesmal eine Kanditatin ins Boot zu holen, die keiner Partei...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.