Alles zum Thema Josef Steinkellner

Beiträge zum Thema Josef Steinkellner

Lokales
Andreas Mekis (Bildmitte) mit Oliver Wieser (li) und Dietmar Cescutti lud zur Diskussion über „die Grüne Lüge“.

Die grüne Lüge

Fair ist nicht gleich fair, und nachhaltig nicht immer tiefgreifend. „Die grüne Lüge“, ein Dokumentarfilm von Werner Boote beschäftigt sich mit vermeintlichen Wahrheiten und Lügen internationaler Konzerne. Der Vorsitzende der SPÖ Bauern Graz-Umgebung/Voitsberg Andreas Mekis (Nestelbach) lud gemeinsam mit der SPÖ Liebochtal (Dietmar Cescutti/Stiwoll, Josef Steinkellner/St. Bartholomä, Werner Roth/Hitzendorf und Leo Klimacsek/St. Oswald) zur Filmvorführung samt anschließender Diskussion in den...

  • 10.04.19
Politik
Die neue Müllinsel befindet sich nach der Neugestaltung der Parkplätze in der Ernst-Swatek-Straße am westlichen Ende

Ernst-Swatek-Straße
Neuen Standort für die Müllinsel gefunden

Die Mülltonnen befinden sich nun am westlichen Ende der ehemaligen Einbahnstraße. WOLFSBERG. Der Neugestaltung der Parkplätze in der Ernst-Swatek-Straße - die WOCHE hat hier berichtet - fiel die Müllinsel zum Opfer. Nun wurde am westlichen Ende der ehemaligen Einbahnstraße ein neuer Standort gefunden. "Ich bin zwar nicht ganz glücklich damit, dass wir für die Mülltonnen diese Grünfläche hernehmen mussten, aber anders ließ sich das Problem nicht lösen", sagt Stadtrat Josef Steinkellner (ÖVP)....

  • 15.03.19
  •  1
Politik
Straßenreferent Josef Steinkellner mit Bauamtsleiter Gernot Rüf (v. li.) beim Lokalaugenschein in der Ernst-Swatek-Straße

Ernst-Swatek-Straße
Die Einbahn ist Geschichte!

Seit 21. Februar ist in der Ernst-Swatek-Straße in Wolfsberg Gegenverkehr erlaubt. WOLFSBERG. Der Neubau der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) samt Tiefgarage am Rossmarkt 13 machte eine Neuregelung des Verkehrs in der Ernst-Swatek-Straße notwendig. Mit 21. Februar hat die Stadtgemeinde Wolfsberg die Einbahnregelung von Ost nach West mit Genehmigung der Bezirkshauptmannschaft (BH) Wolfsberg dauerhaft aufgehoben. Dauerhaft aufgehoben "Der Verkehr kann nun in diesem Bereich der Stadt...

  • 27.02.19
Politik
Ein Kinobetreiber aus Niederösterreich wollte das Kuss mit einer Kaufoption in ein Großkino verwandeln – vergeblich
2 Bilder

Kuss: Aus für die Kino-Pläne!

WOCHE exklusiv: Von Wolfsberger Politik enttäuschter Kinobetreiber zieht sein Angebot zurück. WOLFSBERG. Bereits seit fünf Jahren flimmert im ehemaligen Kino Schüssler am Wolfsberger Roßmarkt kein Film mehr über die Leinwand. Spätestens im nächsten Jahr hätte das zum Kino umgebaute Kuss in der St. Michaelerstraße die ersten Filme zeigen sollen. Interessent gibt auf Aus diesen Plänen wird jetzt allerdings nichts, denn der Kinobetreiber aus Niederösterreich, dem ursprünglich von den...

  • 11.02.19
  •  1
Lokales
Kammerrätin Helga Leopold, Ökonomierat Anton Heritzer mit dem Ausgezeichneten Otmar Maier samt Gattin Hilde (von links)

Reisberg
Bauerbund zeichnet Otmar Maier aus

Die Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens fand im Gasthof Lippbauer in Reisberg statt. REISBERG. Anlässlich seines 70. Geburtstages erhielt Otmar Maier vulgo Polowitsch aus Reisberg das Silberne Ehrenzeichen des Kärntner Bauernbundes verliehen. Ökonomierat Anton Heritzer würdigte das Wirken des Jubilars für die Bauernschaft im Rahmen einer Feier mit Verwandten, Freunden und Nachbarn im Gasthof Lippbauer. In seiner Laudatio hob er im Besonderen das freundliche, hilfsbereite und verlässliche...

  • 24.01.19
Politik
Beim Lokalaugenschein am Jasminweg: FPÖ-Stadtrat Johannes Loibnegger mit Hund "Murphy"

St. Margarethen
Thujenhecke verdeckt Verkehrszeichen

Am Jasminweg gilt "Vorrang geben" - doch das Schild ist verdeckt. ST. MARGARETHEN. Bei der Ausfahrt vom Jasminweg in die Weißenbach Landesstraße in St. Margarethen steht eine "Vorrang geben"-Tafel. Die hohe Thujenhecke auf einem Privatgrundstück verdeckt derzeit jedoch das für den Straßenverkehr nicht unwichtige Verkehrszeichen massiv. Beseitigung angekündigt "Da es angeblich mehrere Versuche gab das Problem mit dem zuständigen Straßenreferenten Josef Steinkellner (ÖVP) zu klären, das...

  • 27.11.18
Freizeit
GR Josef Steinkellner lädt zur Bartholomäer Ballnacht

Bartholomäer Ballnacht

Ortsparteiobmann Josef Steinkellner und sein Team der SPÖ Sankt Bartholomä laden am 17. November zur Ballnacht in das Gasthaus Guggi. Für musikalische Unterhaltung sorgt ab 20.30 Uhr Ingrid & Steirerboys, beim großen Glückshafen gewinnt jedes Los. Karten VVK 8 Euro bei Josef Steinkellner und den SP-Gemeinderäten.

  • 07.11.18
Lokales
Zum zweiten Mal in Folge wurde Moritz Purgstaller Junioren-Trial-Staatsmeister. Bgm. Josef Birnstingl, GK Franz Moritz und Vzbgm. Werner Kahr gratulierten namens der Gemeinde.
13 Bilder

Bartholomä zieht eine erfreuliche Bilanz

In St. Bartholomä hielt Bgm. Josef Birnstingl bei der Gemeindeversammlung am Nationalfeiertag Rückschau auf Erreichtes, berichtete über kommende Projekte und ehrte verdienstvolle Bürger. Die Parkplatzgestaltung im Ortszentrum ist wie die Pflasterung des Kirchhofes abgeschlossen, die E-Tankstelle geht demnächst in Betrieb. Vor zehn Jahren wurde die historische Kegelstatt aus dem Jahr 1894 saniert und das Jubiläum der „Luahmbudler“, die vor kurzem die legendären Stoakogler zu Gast hatten,...

  • 31.10.18
Politik
Redaktionsleiterin Petra Mörth, petra.moerth@woche.at

Stadtpolitik
Für die Ernst-Swatek-Straße muss ein Plan her

KOMMENTAR Wer schon andere Länder auf dieser Welt bereist hat, weiß, was schlechte Straßen sind. Das Jammern über katastrophale Straßenzüge wie zum Beispiel die Ernst-Swatek-Straße in der Wolfsberger Innenstadt ist global gesehen ein Luxusproblem. Tatsächlich gibt es in dieser Straße aber einen anderen dringend zu lösenden Missstand: Immer wieder fahren nämlich Autolenker trotz des "Einfahrt verboten"-Zeichens vom Trattl kommend in der Ernst-Swatek-Straße gegen die Einbahn in Richtung Rüsthaus....

  • 25.09.18
  •  1
Politik
Straßenreferent Josef Steinkellner (ÖVP) behauptet:  "Wir haben mit der Baufirma Gespräche geführt, konnten jedoch kein Einvernehmen erzielen."
4 Bilder

Stadtpolitik
"Die Einbahn ist nicht sinnvoll!"

Die WOCHE bat den Wolfsberger Straßenreferenten Josef Steinkellner (ÖVP) zum Interview. WOCHE: Ersatzgemeinderat Harald Trettenbrein (FPÖ) kritisiert, dass sich die Stadtgemeinde Wolfsberg nicht an den Asphaltierungsarbeiten bei der neuen GKK in der Ernst-Swatek-Straße angeschlossen hat. Was sagen Sie dazu? JOSEF STEINKELLNER: Wir haben mit der Baufirma Gespräche geführt, konnten jedoch kein Einvernehmen erzielen. Der Bereich der nördlichen Parkplätze wurde von der MID Bau als...

  • 25.09.18
Leute
46 Bilder

20 Jahre Volksschule Prebl

PREBL (tef). Das ganze Dorf war beim Fest der Volksschule Prebl auf den Beinen, um gemeinsam mit den Schülern, den Lehrerinnen und Direktorin Andrea Jörke-Oberdorfer das 20. Jubiläum zu feiern. Dass sich die Kinder von Prebl in der kleinen Volksschule wohl fühlen und dass die Pädagoginnen hervorragende Arbeit leisten, bewiesen die Schüler mit mehreren musikalischen und darstellerischen Einlagen auf eindrucksvolle Art und Weise. Unter den vielen Gratulanten waren unter anderem auch der Kärntner...

  • 17.06.18
Lokales
Josef Steinkellner und sein Team laden am 18. November zur Bartholomäer Ballnacht.

Bartholomäer Ballnacht

In St. Bartholomä geht am 18. November beim Gasthof Guggi in Jaritzberg der einzige Ball der Saison über die Bühne. Veranstalter ist GR Josef Steinkellner und sein Team der SPÖ, die zur Musik der Pagger Buam auf das Tanzparkett bitten. Beginn ist um 20:30 Uhr. Es ist ein Jubiläumsball, denn die SP-Ortspartei veranstaltet zum 50. Mal diese Ballnacht, bei der auf die Besucher ein großer Glückshafen wartet. Karten VVK 8 Euro bei den SP-Funktionären, AK 10 Euro.

  • 15.11.17
Leute
45 Bilder

Herbstfest im Lagerhaus in Wolfsberg

Aktuelle Mode und kulinarische Schmankerl lockten hunderte Gäste in das Wolfsberger Lagerhaus. WOLFSBERG (tef). Wenn das Team des Wolfsberger Lagerhauses mit Geschäftsführer Gerhard Janschitz an der Spitze zum traditionellen Herbstfest lädt, ist der Andrang jedes Jahr riesengroß. Mode und Kulinarik Und das nicht ohne Grund. Hunderte Besucher waren von dem abwechslungsreichen Programm und dem kulinarischen Angebot begeistert. Bei der Präsentation der neuen Trachten-, Jagd- und Arbeitsmode...

  • 01.10.17
  •  2
Lokales
Zum 27. Mal traf sich die Region beim Dorffest in Stiwoll
42 Bilder

Die Region traf sich beim Dorffest in Stiwoll

Mit 730 Einwohnern ist Stiwoll die bevölkerungskleinste Gemeinde im ganzen Bezirk. Beim Dorffest war davon nichts zu bemerken, da war in Stiwoll die ganze Region vertreten. Ein Vielfaches der Einwohnerzahl feierte rund um den Dorfplatz bei einer kulinarischen Meile vom Kaiserschmarrn bis zum Schweinsbraten, aufgekocht von den Vereinen. Highlight war die Stiwoller Strudelsuppe, die es in dieser Form nur beim Dorffest gibt. Die Dorfmusik startete mit einem Weckruf vor der Hl Messe. Danach sorgte...

  • 22.08.17
Politik
Elisabeth Stippich, Josef Steinkellner, Johann Weber, Philipp Kappler, Florian Vallant. Markus Jandl (v. li.)

Wolfsberg: Team Kurz richtet Büro für den Wahlkreis ein

Zur offiziellen Eröffnung am Mittwochabend kam auch Spitzenkandidat Johann Weber. WOLFSBERG. Das Team Kurz hat ihr Freiwilligenbüro für den Wahlkreis Wolfsberg, Völkermarkt und St. Veit am Weiherplatz in Wolfsberg offiziell eröffnet. "Wir starten von dieser Koordinationsstelle aus die Aktionen mit den Freiwilligen", sagt Philipp Kappler, Teamcoach Team Kurz. Außerdem diene das neue Büro in der Lavanttaler Bezirkshauptstadt als Anlaufstelle für die Bürger im Wahlkreis. Zur Eröffnungsfeier kamen...

  • 11.08.17
Politik
Erster Gratulant: Landesparteiobmann Christian Benger mit Gemeindeparteiobmann Josef Steinkellner (v. li.)

ÖVP Wolfsberg wählte ihren Parteichef wieder

Josef Steinkellner wurde in seiner Funktion als ÖVP-Gemeindeparteiobmann in Wolfsberg einstimmig bestätigt. WOLFSBERG. Die Delegierten bestätigten beim Gemeindeparteitag der ÖVP Wolfsberg Stadtrat Josef Steinkellner mit 100 Prozent als Gemeindeparteiobmann. Steinkellner übt diese Funktion seit Jänner 2013 aus. Waltraud Beranek, Hannes Hubel, Ingrid Paulitsch und Johann Weber stehen ihm im Vorstand der Gemeindepartei als Stellvertreter zur Seite. Als Finanzprüfer fungieren Ernst Vallant und...

  • 30.05.17
Lokales
Zum Kinderfasching in St. Bartholomä sind auch Eltern und Großeltern eingeladen

Kinderfasching in Sankt Bartholomä

Am 27. Februar gehört der Kulturraum in Sankt Bartholomä den Prinzessinnen, Aliens, Löwen und Meerjungfrauen. Josef Steinkellner und sein Team der SPÖ haben für den Kinderfasching ab 15:00 Uhr ein tolles Programm vorbereitet. Für jedes maskierte Kind gibt’s dazu eine kleine Jause. Der Eintritt ist frei

  • 22.02.17
Lokales
Jedes Jahr im Jänner veranstaltet die SPÖ St. Bartholomä ein Preisschnapsen.

Preisschnapsen in St. Bartholomä

Einer wird das Bummerl haben, aber einer wird in St. Bartholomä am 27. Jänner auch zum Schnapserkönig gekürt – oder wie im Vorjahr eine Schnapser-Queen, als eine Dame das Turnier gewann. „Man sollte schon ein paar Trümpfe in der Hand haben, aber Glück gehört beim Kartenspiel halt auch dazu“, sagt Josef Steinkellner, der mit seinem Team der SPÖ das traditionelle Preisschnapsen organisiert. Für die Besten gibt es Geld- und Sachpreise, für den Letzten in der Kartenrunde einen Trostpreis. Gemischt...

  • 25.01.17
Sport
Ein Teil der Tennisjugend des TC Tennisland mit den Stadträten Alexander Radl und Josef Steinkellner sowie Jugendkoordinator Ali Reza Sufi und Trainer Walter Sattler

Junge Lavanttaler Tennisspieler starten ins neue Jahr

Die Jugend des TC Tennisland aus Wolfsberg hieß bei einer Neujahrsfeier 2017 willkommen. WOLFSBERG. Am 4. Jänner fand heuer zum ersten Mal eine Neujahrsfeier in der Tennishalle Auen statt. Dieser Einladung folgten wieder sehr viele Jugendliche und deren Eltern. Als kleines Dankeschön gab es für jedes Kind ein kleines Überraschungsgeschenk. Auch die Stadträte Alexander Radl und Josef Steinkellner fanden lobende Worte und erklärten der Jugend, wie wichtig es sei, eine sportliche Aktivität...

  • 08.01.17
  •  1
Lokales
Karin Boandl-Haunold, Karin Greiner, Manfred Komericky und Ursula Rauch würdigten Werner Reisinger (2.v.l.).
31 Bilder

Hohe Auszeichnung für Kalsdorfer Standesbeamten

In Kalsdorf wurde der Abend in Rot auch zu einer Würdigung für den langjährigen Bereichsleiter der Gemeinde und Standesbeamten Werner Reisinger. Der 62jährige erhielt mit der Viktor-Adler-Plakette die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratie. Reisinger, der mit Jahresende in Pension geht, arbeitete 40 Jahre im Gemeindeamt, führte unzählige ‚Aufgebotgespräche und vermählte 1.500 Paare. NAbg. Karin Greiner würdigte den Kalsdorfer und dessen Engagement in der Gewerkschaft, bei der Jungen...

  • 07.12.16
Lokales
Josef Steinkellner (am Bild mit NAbg. Elisabeth Grossmann) lädt zur Bartholomäer Ballnacht.
2 Bilder

Bartholomäer Ballnacht

Der einzige Ball der Saison in St. Bartholomä geht am Samstag, 19. November beim Gasthof Guggi in Jaritzberg über die Bühne. Veranstalter ist GR Josef Steinkellner und sein Team der SPÖ, die zur Musik des Södingtaltrios auf das Tanzparkett bitten. Beginn ist um 20:00 Uhr, auf die Besucher wartet ein großer Glückshafen, Eintritt VVK 5 Euro, AK 7 Euro. Zum steirischen Ballkalender 2016/17

  • 16.11.16
Politik
Im Parlament: Josef Steinkellner, Wolfgang Sobotka, Johann Weber und Gabriel Obernosterer (von links)

Polizeiposten St. Stefan: 2.028 Unterstützer unterschreiben ÖVP-Petition

Die ÖVP Wolfsberg übergab die Petition zur Reaktivierung des Polizeipostens in St. Stefan mit 2.028 Unterschriften an Innenminister Wolfgang Sobotka. WOLFSBERG, ST. STEFAN. 2.028 Unterstützer haben auf der von der ÖVP initiierten Unterschriftenliste für die Reaktivierung des Polizeipostens St. Stefan unterschrieben. Der Wolfsberger Gemeindeparteiobmann Josef Steinkellner hat in Begleitung von Gemeinderat Johann Weber die Petition im Rahmen der 144. Sitzung des Nationalrates in Anwesenheit des...

  • 28.09.16
Politik
Der Wolfsberger Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) sprach mit der WOCHE über die vorherrschende Ablehnung rund um das geplante Asylprojekt für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge

"Die werden sich wie in einem Gefängnis fühlen"

Wolfsbergs Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) im WOCHE-Interview über das Asylprojekt für Jugendliche in St. Stefan. petra.moerth@woche.at WOCHE: Warum haben Sie Ihren Standpunkt zum Asylprojekt in St. Stefan geändert? Haben Sie Zweifel bekommen? HANS-PETER SCHLAGHOLZ: Obwohl wir zwei Informationsveranstaltungen zu diesem Thema gemacht haben, muss man sagen, dass sich an der vorherrschenden Stimmung und der ablehenden Haltung eines Großteils der Menschen da unten nichts geändert hat,...

  • 08.08.16
Politik
Petra Mörth, Redaktionsleiterin WOCHE Lavanttal, petra.moerth@woche.at

Wenn Papier nicht so geduldig wäre ...

MEINUNG In den windigen Tagen in Wolfsberg drehten sich beim Thema Asylheim in St. Stefan so manche Politiker wie ein Fähnchen im Wind. "Einerseits nehmen wir die Sorgen der Bevölkerung ernst und andererseits ist es ein Gebot der Humanität, diese Jugendlichen nicht in ein Ghetto abzuschieben", zitierte eine Tageszeitung am 9. März SP-Bürgermeister Schlagholz, der jetzt die Entstehung, die handelnden Personen, Verbindungen und den Standort des Asylheims kritisiert. "Es ist kein richtiges...

  • 20.07.16
  • 1
  • 2