Stocksport: Vorrunde der Kärntner AK-Betriebsmeisterschaften in Wolfsberg

80Bilder

WOLFSBERG (tef). Derzeit finden die Betriebsmeisterschaften der Arbeiterkammer (AK) mit der WOCHE als Medienpartner mit dem Kärntnerstock statt. Im ganzen Bundesland wurden und werden die Teilnehmer für das Finale am 4. März beim Klagenfurter Gasthof Krall gesucht. Die Finalspiele für den Mixed-Bewerb finden am 10. März statt. Vor Kurzem kämpften auch mehr als zwanzig Moarschaften - die meisten davon aus dem Lavanttal - in der Wolfsberger Eventhalle um den Einzug in die Entscheidungsspiele. Um allen Stocksportlern gleiche Chancen zu garantieren, gab es auch bei diesen Ausscheidungskämpfen klare Regeln für die Stoppelung des traditionellen Kärntner Sportgerätes. Erlaubt waren nur sechs handelsübliche Rundstoppel und ein sogenannter "Läufer". Die Organisation lag im Bezirk Wolfsberg in den Händen des Regionalsekretärs des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) für das Lavanttal, Günther Vallant, dem Leiter der Wolfsberger Bezirkstelle der Arbeiterkammer, Jürgen Jöbstl, und der Lavanttaler Stocksport-Legende Gerhard Pertl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen