Neues Kommando
Feuerwehren im Bezirk Zwettl wählen

Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold, Daniel Fröschl, Ewald Edelmaier, Georg Kröpfl und Alexander Stöger (v.l.n.r.).
4Bilder
  • Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold, Daniel Fröschl, Ewald Edelmaier, Georg Kröpfl und Alexander Stöger (v.l.n.r.).
  • Foto: FF Friedersbach
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Freiwillige Feuerwehren wählten im Zuge der Jahreshauptversammlung ihr neues Kommando.

BEZIRK ZWETTL. Die FF Friedersbach hielt ihre, dieses Jahr sehr kurz gehaltene, Jahreshauptversammlung in der Fahrzeughalle ab. Als Ehrengast und Wahlvorsitzender konnte Bürgermeister Franz Mold begrüßt werden. Kommandant Ewald Edelmaier ließ in einer kurzen Ansprache des vergangene Jahr Revue passieren: Es wurden bei 47 Einsätzen und acht Übungen sowie einigen Schulungen und diversen Tätigkeiten insgesamt 3.500 ehrenamtliche Stunden geleistet.

Ausserdem wurde ein neues Feuerwehrrettungsboot angeschafft und ein Kleinlöschfahrzeug von der FF Uttissenbach angekauft, welches zu einem Kleinrüstfahrzeug mit Bergeausrüstung umgebaut wird. Das alte FF-Haus in Friedersbach wurde zu einem Wasserdienstlager für die Feuerwehrzillen umgebaut und wird auch als Schlauchlager für Feuerwehrschläuche genutzt. Für das Jahr 2021 ist die Errichtung eines Raumes für die Feuerwehrjugend geplant.

Bei der Wahl wurden Ewald Edelmaier als Feuerwehrkommandant und Daniel Fröschl als Stellvertreter wiedergewählt. Georg Kröpfl und Alexander Stöger wurden erneut in den Verwaltungsdienst bestellt.
Franz Mold bedankte sich für die geleistete Arbeit in den Feuerwehren und würdigte die Arbeit mit und für die Feuerwehrjugend, die einen wesentliche Teil des Fortbestandes der Freiwilligen Feuerwehren bedeute.

Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold, Daniel Fröschl, Ewald Edelmaier, Georg Kröpfl und Alexander Stöger (v.l.n.r.).
  • Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold, Daniel Fröschl, Ewald Edelmaier, Georg Kröpfl und Alexander Stöger (v.l.n.r.).
  • Foto: FF Friedersbach
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Neues Kommando in der FF Gutenbrunn

Auch die FF Gutenbrunn hielt ihre Jahreshauptversammlung samt Kommandowahl in verkürzter Form ab. Kommandant Heinz Rumpold stellte sich nicht mehr der Wahl und übergab das Amt an den mit überwältigender Mehrheit gewählten bisherigen Stellvertreter Harald Weidenauer. Zum neuen Stellvertreter wurde Mario Leitner gewählt. Der Leiter des Verwaltunsdienstes Karl Weiss wurde ebenso wie sein Stellvertreter Bernhard Strabler wiederbestellt.

Der neu gewählte Kommandant hatte die Ehre, Rumpold für die langjährige gute Zusammenarbeit und seine außerordentlichen Leistungen zu danken und ihn durch einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Gutenbrunn zu ernennen. Bürgermeisterin Adelheid Ebner überreichte ihm auch die goldene Ehrenmedaille der Marktgemeinde Gutenbrunn.

Bernhard Strabler, Harald Weidenauer,Mario Leitner, Karl Weiss, Heinz Rumpold und Bürgermeisterin Adelheid Ebner (v.l.n.r.).
  • Bernhard Strabler, Harald Weidenauer,Mario Leitner, Karl Weiss, Heinz Rumpold und Bürgermeisterin Adelheid Ebner (v.l.n.r.).
  • Foto: FF Gutenbrunn
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Pehendorf: Groiß und Bretterbauer wiedergewählt

Kommandant Richard Groiß konnte bei der Jahreshauptversammlung der FF Pehendorf neben Bürgermeister Josef Wagner auch einige Ehrenmitglieder begrüßen. Bei der Sitzung wurde auf die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen geachtet, so wurde von allen Anwesenden eine FFP2-Schutzmaske getragen und auf den zugewiesenen Sitzen Platz genommen.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden, gab Groiß einen kurzen Überblick über das vergangene Jahr. Neben drei Einsätzen und zwei Übungen konnte auch ein Erste-Hilfe-Kurs und der Feuerwehrball durchgeführt werden. Das Feuerwehrfest sowie alle weiteren Übungen und Tätigkeiten fielen Corona zum Opfer. Trotz allem fiel der anschließende Finanzbericht der Verwalterin Anna Wagner durchwegs positiv aus.

Bei den Neuwahlen wurden sowohl Kommandant Richard Groiß als auch sein Stellvertreter Daniel Bretterbauer in ihrer Funktion einstimmig bestätigt und durch den Bürgermeister angelobt. Nachdem die aktuelle Verwalterin Anna Wagner in Zukunft nicht mehr zur Verfügung steht, wurde Günther Huber zum neuen Leiter des Verwaltungsdienstes und Werner Gundacker zu seinem Stellvertreter ernannt. Das Feuerwehrkommando bedankte sich beim ausgeschiedenen Stellvertreter Gerald Wimmer, der diese Funktion 20 Jahre ausübte und beförderte ihn zum Ehrenhauptverwaltungsmeister.

Johannes Wagner wurde zum Zugskommandanten und Clemens Hammerl zum dritten Gruppenkommandanten ernannt. Die weiteren Funktionen und Chargen blieben unverändert. Nach einigen Beförderungen und allgemeinen Informationen wurde die Mitgliedervollversammlung mit einem "Gut Wehr!" beendet. Auf das gemeinsame Abendessen und das gemütliche Ausklingen musste dieses Jahr verzichtet werden.

Günther Huber, Daniel Bretterbauer, Richard Groiß und Bürgermeister Josef Wagner (v.l.n.r.).
  • Günther Huber, Daniel Bretterbauer, Richard Groiß und Bürgermeister Josef Wagner (v.l.n.r.).
  • Foto: Werner Gundacker
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Bruderndorf: Höfenstock übergibt an Praher

Der Kommandant der FF Bruderndorf Gerhard Höfenstock legte nach zehn Jahren verdienstvoller Tätigkeit sein Amt zurück. Neuer Kommandant ist Thomas Praher, Rene Rahn folgt ihm als Stellvertreter. Auch Verwalter Christoph Moser legte sein Amt zurück, zum neuen Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Fabian Klinger bestellt. Wilhelm Sigl bleibt wie bisher Stellvertreter des Verwaltungsdienstleiters.

Fabian Klinger, Wilhelm Sigl, Thomas Praher, Rene Hahn und Bürgermeister Andreas Maringer (v.l.n.r.).
  • Fabian Klinger, Wilhelm Sigl, Thomas Praher, Rene Hahn und Bürgermeister Andreas Maringer (v.l.n.r.).
  • Foto: FF Bruderndorf
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Weitere Berichte von Regionauten:
FF-Wahl Göpfritz an der Wild
FF-Wahlen Siebenlinden
FF-Wahl Sallingstadt
FF-Wahl Limbach

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen