Sonja Wurm und Andreas Schönhofer haben sich getraut
Und die Liebe siegte doch

Sonja Wurm und Andreas Schönhofer gaben sich vor dem Standesamt Ottenschlag das "JA-Wort"
  • Sonja Wurm und Andreas Schönhofer gaben sich vor dem Standesamt Ottenschlag das "JA-Wort"
  • hochgeladen von Josef Krapfenbauer

Sonja Wurm, Verkäuferin aus Kirchberg am Walde, und Andreas Schönhofer, ein Unternehmer aus Langschlag bei Ottenschlag, kennen sich bereits seit 18 Jahren. Sie lernten sich 2002 am Oktoberfest in Waldenstein kennen und lieben, beschlossen ihr Leben gemeinsam zu führen und zusammen ein Haus zu bauen. 2007 lenkte ein Unfall von Sonja im Neubau ihre gemeinsame Zukunft allerdings durch die tragische Diagnose „Querschnittlähmung“ in eine ganz andere Richtung. Das geplante Eigenheim musste komplett umgestaltet und barrierefrei ausgerichtet werden. Sonjas Leben im Rollstuhl und die damit verbundenen Zweifel, die richtige Frau für Andreas zu sein, verzögerten die Hochzeit bis jetzt. Andreas gab aber nicht auf und wollte immer noch seine Sonja heiraten und so entschlossen sich die Beiden letztendlich, dieses Vorhaben durchzuführen. Die derzeitigen Corona- Auflagen verhinderten allerdings ein großes Fest und die Beiden heirateten im Kreise der Familie am Standesamt Ottenschlag, mit einem feinen Hochzeitsmahl im Heurigen im Schloß. Herzliche Gratulation, Gesundheit und viel Glück für das gemeinsame Leben – wenn auch erschwerlicher – wünschen auf diesem Weg die „Rollifreunde“.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen