URW-Pflichtsieg gegen Ried

6Bilder

ZWETTL (bs). Das 17. Spiel des Grunddurchgangs der österreichischen Volleyball-Bundesliga brachte das Duell zwischen der Union Volleyball Waldviertel und dem Tabellenschlusslicht UVC Ried.
Die haushohen Favoriten starteten in der Zwettler Stadthalle gegen die Oberösterreicher mit einigen Veränderungen in der Startformation. Waldviertel-Trainer Zdenek Smejkal ließ ordentlich rotieren – dennoch wussten die Nordmänner zu überzeugen.
Eine konzentrierte und solide Darbietung sollte an diesem Abend für den Gegner und ein klares 3:0 reichen. Für die Waldviertler war dies eine Aufwärmübung für das nun am Faschingsonntag anstehende große NÖ-Derby und Spitzenspiel der Liga.
Die Waldviertler liegen derzeit zwar einen Punkt hinter den Mostviertlern auf Platz drei, haben jedoch noch zwei Spiele weniger ausgetragen. Sollten die Waldviertler also am Sonntag auch in Amstetten gewinnen, wird ihnen Platz zwei nach dem Grunddurchgang wohl nicht mehr zu nehmen sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen