14.09.2016, 09:12 Uhr

Ausstellung von Petra Peter in Zwettl

(Foto: privat)
ZWETTL. Mit ihrer Vernissage und Ausstellung in der Raiffeisenbank Zwettl am 14. Oktober 2016 um 19:30 Uhr präsentiert die Waidhofnerin Petra Peter, die ihre Wurzeln mütterlicherseits in Hörmanns bei Großglobnitz hat, nicht nur ihre Kunstwerke, sondern auch ein kleines Stück ihres Lebens.
Ihre Leidenschaft zum Malen entdeckte sie erst im Jahre 2012 (im Zuge einer Ergotherapie im Waldviertler Zentrum für Seelische Gesundheit).
Seither entstanden unzählige Werke, die nicht nur Emotionen wiederspiegeln, sondern auch Unikate mit persönlichen Geschichten sind.
Für ihre Bilder verwendet Petra Peter vorwiegend Acryl, Natur- und Kunstmaterialien.
Durch zahlreiche Ausstellungen, wie beispielsweise in der Ruby-Passage in Waidhofen, im Thayatal-Vitalbad Raabs, beim Adventmarkt im Schloss Ottenstein, beim Adventzauber in Waidhofen, bei der Genussmesse in Zwettl sowie im Landesklinikum Waidhofen an der Thaya, wurde die Malerin bereits sehr bekannt.
„Wenn man etwas von einem Künstler kauft, bekommt man mehr als ein Objekt.
Man kauft Stunden von Experimenten, Zeiten der Frustration und zahlreiche Momente der Freude. Man kauft nicht nur eine Sache, sondern ein Stück eines Herzens, ein Stück einer Seele – ein kleines Stück vom Leben eines anderen“, so Peter zu ihren Bildern, die bis 14. November 2016 im Foyer der Raiffeisenbank zu sehen sind.
Für musikalische Unterhaltung und Moderation sorgt die allseits bekannte Tante der Künstlerin, Frau Regina Sturm aus Friedersbach, für das leibliche Wohl erwartet Sie ein herzhaftes Buffet.
Die Versteigerung eines Originalbildes zugunsten eines Hilfsprojekts für Kinder von Kiwanis Club Zwettl-Schwarzalm erfolgt durch einen Experten des größten Auktionshauses im deutschen Sprachraum, eines der ältesten der Welt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.