09.11.2017, 09:02 Uhr

Swietelsky spendet 4.000 Euro an Benefizverein

ZWETTL. Einen großen Spendenscheck durfte der Organisator des Benefizvereines Waldhausen, Willi Stöcklhuber, vergangenen Montag, 6. November 2017, von Gerald Rößl und der Firma Swietelsky in Empfang nehmen. Die Firma spendete 4.000 Euro und verzichtet damit auf einen Teil der Weihnachtsausgaben. "Wir wollen hier einen Beitrag für Menschen, die unschuldig in Not geraten sind leisten, und haben uns deshalb für eine Spende an den Verein entschieden", so Rößl im Zuge der Übergabe.
Der Benefizverein Waldhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht jenen Menschen aus der Region zu helfen, die vom Schicksal heimgesucht wurden und finanziell Unterstützung benötigen.
Auch der anwesende Landtagsabgeordnete Franz Mold (ÖVP) sprach den Vereinsverantwortlichen Lob und Anerkennung aus: "Es ist wichtig, dass es Menschen und Vereine gibt, die sich um die gerechte Verteilung annehmen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.