10.02.2018, 13:22 Uhr

Ureinwohner trieben ihr Unwesen

Mit dabei waren diesmal: Bezirksjugendobmann Christopher Edelmaier, Ina Böhm, Carina Bauer, Michael Poppinger, Dominik Kalch, Tobias Krenn, Maximilian Mayerhofer, Mathias Hipp und Tanja Neunteufl, Michael Hipp und Eva Zuschrott, Katharina Trappl und Philipp Stauber, Carina Krapfenbauer und Musikant Markus Hennebichler
Schweiggers: Sallingstadt | Das heuer stattfindende 750 Jahr-Jubiläum der erstmaligen urkundlichen Erwähnung von Seligenstatt (Sallingstadt) war der Anlass, dass die Faschingsnarren der Jungen ÖVP Sallingstadt/Walterschlag am Faschingsamstag als Ureinwohner verkleidet in traditioneller Weise wieder von Haus zu Haus zogen und die Bewohner der beiden Orte mit Musik und Witz aufheiterten. Sie wurden wieder herzlich aufgenommen und in manchen Häusern sogar mit Jause und Mehlspeisen, sowie Glühwein und anderen Getränken bewirtet. Die Jugendmitglieder der JVP Sallingstadt/Walterschlag sind noch einige der wenigen, die diesen Brauch alljährlich noch aufrecht erhalten und bei jedem Wetter am Faschingsamstag durch die Dörfer ziehen. Dafür gebührt ihnen ein herzliches Dankeschön!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.