10.02.2017, 14:32 Uhr

Leserpost zum Kommentar von Redaktionsleiter Bernhard Schabauer

Symbolfoto (Foto: Archiv)

"Argumente gegen Kampcenter ungültig" von Michael Ertl, Inhaber von Ertljeans in Zwettl, Schulgasse.

"Sehr geehrter Herr Schabauer,
auch wenn ich Ihnen in vielen Punkten zustimme, so glaube ich doch, dass eine Förderung des Mietzinses seitens der Gemeinde Zwettl der falsche Weg wäre. Indirekt würden nur die Vermieter gefördert, welche dann noch höhere Mieten verlangen könnten. Die Einführung einer Leerstandsabgabe für länger leerstehende Geschäftslokale im Ortszentrum wäre ein gangbarer Weg. Man könnte z.B. Geschäftslokale, welche länger als 2 Jahre leer stehen, zur Bezahlung einer Tourismusabgabe oder Leerstandsabgabe verdonnern. Man müsste nur schauen, dass das Gesetz angepasst wird.
Jeder Eigentümer im Stadtzentrum wird auch innerhalb von 2 Jahren zu einem angemessenen Mietpreis einen Mieter finden."

Den ganzen zugrunde liegenden Kommentar von Redaktionsleiter Bernhard Schabauer können Sie im E-Paper auf Seite 2 nachlesen: https://www.meinbezirk.at/epaper/bezirksblatt-zwet...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.