11.12.2017, 08:21 Uhr

Neue Krankenpflegeschule für Zwettl

Franz Mold und Johanna Mikl-Leitner verkündeten den Neubau der Krankenpflegeschule in Zwettl. (Foto: Land NÖ)

Zwei Millionen Euro: Bis 2020 entsteht modernste Bildungsinfrastruktur

ZWETTL. Bis vor kurzem wurde in Zwettl über den weiteren Verbleib oder eine Auflassung des Standortes der Gesundheits- und Krankenpflegeschule spekuliert. Nun herrscht Klarheit: „Im Zuge des Ausbauprogrammes werden in den kommenden Jahren 600 Millionen Euro in die NÖ Landeskliniken investiert. Zwei Millionen Euro davon werden in den Neubau der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Zwettl investiert. Dadurch entsteht bis 2020 auf 650 Quadratmeter modernste Infrastruktur für die Ausbildung künftiger Schlüsselkräfte“, erklären Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landtagsabgeordneter Franz Mold.

Optimale Bedingungen schaffen

„Die Landeskliniken sind eine zentrale Säule im NÖ Gesundheitssystem und bieten internationale Spitzenmedizin, auf die sich die Patientinnen und Patienten verlassen können. Mit dem Ausbauprogramm schaffen wir Sicherheit in der Planung für die einzelnen Standorte und vor allem Sicherheit in der Versorgung unserer Landsleute.
Dabei ist gerade die Ausbildung in Gesundheitsberufen entscheidend, denn dieser Berufszweig gewinnt aufgrund der Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften ständig an Bedeutung. Deshalb werden mit dem Neubau am Standort Zwettl optimale Rahmenbedingungen für angehende Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger geschaffen“, betont Mikl-Leitner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.