29.08.2016, 01:37 Uhr

Ein Gaumengenuss in luftigen Höhen

Im Panoramarestauramt am Stuhleck sorgte Haubenkoch Yves Weisang für ein 5-Gänge.

Bei strahlendem Sonnenschein empfing das Team rund um Haubenkoch Maître Yves Weisang die über 100 Gäste im Panoramarestaurant W11 am Stuhleck mit einem Willkommensgetränk sowie "Illdefonso mit Oliven- und Tomatentapenade". "Es ist nicht so einfach das Restaurant von null auf hundert hochzufahren innerhalb von zwei, drei Tagen", berichtet Yves Weisang von den Vorbereitungen des im Sommer geschlossen Panoramarestaurant. "Klare Tomatenessez mit Sherry parfümiert, Basilikum - Riscottanockerl" bereitete der Haubenkoch mit der Hilfe von Fabrice Girardoni - der Bergbahnen Stuhleck Geschäftsführer fungierte als 3. und 4. Hand des Kochprofis - als 2. Gang zu. Der Boogie-Woogie-Jazz und Bluespianist Micheal Pewny sorgte gemeinsam mit "Peggy Sue", die ihn gesanglich begleitete, für die musikalische Begleitung des Abends. Auf 3. Teller bekamen die Feinschmecker "Knuspriger Zander auf der Haut gebraten mit Sellerie Stroh auf Radiccio - Zitronenrisotto" serviert. Als Hauptgericht bereitete Weisang und Girardoni "Rosa gebratene Kalbskrone in der Kräuterkruste, Portweinjus, Kartoffelgratin, Paprika- Auberginen- Zuccinitürmchen" zu. Für Bürgermeister Reinhard Reisinger erhoben zur Feier des Tages die Besucher ihre Stimmen zu einem Geburtstagständchen. Zum Abschluss ließen sich die Gäste als Dessert "Bretonische Crèpes mit Beerenragout und salziges Karamelleis" am Gaumen zergehen.
Text: Philip Aschenbrenner
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.