22.09.2016, 10:03 Uhr

Franz Preitler zeigt dem Leser "Was die Mur erzählt"

Franz Preitler hörte genau hin, was die Mur so alles erzählte. (Foto: Franz Preitler)
Das Buch "Was die Mur erzählt" vom beliebten Autor und Herausgeber Franz Preitler ist nun im Buchhandel angekommen und wird am 29. September, 18.30 Uhr, in der Buchhandlung Leykam, in der Mittergasse in Bruck an der Mur, präsentiert.
Wie auch "Entlang der Mürz" ist sein neuestes Werk im renommierten Sutton-Verlag Österreich erschienen und wurde von Preitler im Idealismusgedanken zur Region gemacht. Dafür reiste der Autor vom Ursprung der Mur im Salzburger Lungau durch die Steiermark, Slowenien, Ungarn und Kroatien bis zu ihrer Mündung in die Drau. In allen Ländern erkundigte er sich, hat mit Einheimischen gesprochen und Fotomaterial gesammelt.
Das Murtal birgt einen besonders reichen Schatz an Sagen und Legenden, die sich um Schlachten, Riesen, Hexen, Lindwürmer und Wassermänner, aber auch um gute und hilfsbereite Geister und Erscheinungen ranken.
Die Geschichten erzählen von den Menschen, die entlang des Flusses lebten, sich diesen zu Nutze machten, ihn aber auch fürchteten, von ihren Sorgen und Freuden, von ihrem Glück und ihrem Leid.
Franz Preitler lässt den Leser in ein mystisches Sagenreich mit über 50 spannenden, gruseligen und romantischen Erzählungen eintauchen, wie immer mit Zeichnungen des Künstlers und Grafikers Martin Cremsner sowie stimmungsvollen Fotografien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.