30.06.2016, 10:48 Uhr

Elf Mal Gold bei Meisterschaft

Die erfolgreichen Athleten mit Trainern und Betreuern. (Foto: Foto: KSV-alutechnik)

Sebastian Gaugl will U20-WM-Limit knacken.

Am Wochenende wurden in Kapfenberg die steirischen Meisterschaften aller Altersklassen durchgeführt, 230 Leichtathleten waren dabei. Für die Sportler der KSV alutechnik gab es elf Meistertitel, sieben zweite und sechs dritte Plätze, obwohl Thea Grubesic und Maureen Wundsam pausierten.
Aus KSV-Sicht waren die Laufbewerbe über 800 und 400 Meter das Highlight der Meisterschaft, schafften es doch über die 800 Meter mit Paul Stüger, Tim Patrick Mund und Christoph Teubl gleich drei Läufer, unter den ominösen zwei Minuten zu bleiben. Valentin Schneider blieb mit 2:00,53 auch nur knapp darüber.
Über die 400 Meter siegte Sebastian Gaugl in 50,26 Sek., in der U18 gewannen Tim-Patrick Mund und Christoph Teubl mit persönlichen Bestleistungen. Gaugl wird am Wochenende in Linz über die 400 Meter Hürden versuchen, das Limit für die U20-WM zu knacken, auf das ihm noch sechs Zehntel Sekunden fehlen.
Maureen Wundsam, Lara Maggele, Tim Patrick Mund, Christoph Teubl und Fabian Ferk sind für den Bundesländercup qualifiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.