23.03.2016, 12:40 Uhr

Thörler sind in Lauerstellung

Michael Krenn soll Veitsch wieder auf die Sprünge helfen. (Foto: Foto: Ropatsch)

Unterllga Nord A: Tabellenführer zum Auftakt in Wartberg.

Am Freitag folgt der Auftakt zur Frühjahrsmeisterschaft der UL Nord A. Dabei trifft Wartberg (Freitag, 19 Uhr) auf den Titelaspiranten aus dem Ausseerland, beide Mannschaften gehen fast unverändert in das Frühjahr. Ebenfalls am Freitag (19 Uhr) empfängt Abstiegskandidat Veitsch Lassing. Die Veitscher vertrauen dabei auf Neo-Trainer (ehem. GAK-Torhüter und Trainer von Proleb) Michael Krenn. "Wir haben gut trainiert, alle ziehen an einem Strang und es herrscht Aufbruchstimmung", sagt Krenn, der auf die Rückkehrer Lukas Vivot (reaktiviert), Bernd Hinterleitner (ESV Mürzzuschlag) und Neuzugang Matthias Riegler (Phönix Mürzzuschlag) bauen kann. Vize-Herbstmeister Thörl muss zum Auftakt nach Gröbming und hofft natürlich auf einen Sieg, um an der Spitze dran zu bleiben.

Derbystimmung im Mürztal
Am Samstag kommt es zu zwei Derbys. Der ATuS Langenwang trifft zu Hause auf den ESV Mürzzuschlag und der SV Stanz hat den SV St. Marein/Lor. zu Gast (beide 15 Uhr). Beim ESV Mürzzuschlag will man die Mini-Chance wahrnehmen und noch um die Spitze mitspielen, obwohl Cuma Bulduk noch einige Zeit ausfällt: "Wir werden alles versuchen, um uns noch im Kampf um den zweiten Platz einbringen zu können", sagt Vorstandsmitglied Helmut Hähnel. Ernst Fugger ist als Trainer des Phönix Mürzzuschlag retour und muss zum Auftakt nach Haus im Ennstal. Der SV Kindberg/Mürzhofen II trifft auf St. Gallen. ^-M. R.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.