17.03.2016, 11:45 Uhr

Treffpunkt Lyrik mit Literatur aus dem alten Griechenland und Rom

Karl Rinnhofer wird am 31. März um 19 Uhr in er Stadtbücherei Deutschlandsberg Lyrik aus dem alten Griechenland und Rom rezitieren.

DEUTSCHLANDSBERG. Von Sappho bis Catull: Lyrik im alten Griechenland und Rom - unter diesem Motto wird Karl Rinnhofer am 31. März um 19 Uhr in der Stadtbücherei Deutschlandsberg Lyrik aus dem alten Griechenland und Rom rezitieren.

Die klassische Antike gilt als Wiege der abendländischen Dichtung. Erstmals stehen literarische Zeugnisse im Dienste des Ausdrucks einer selbst-bewussten individuellen Persönlichkeit, die Anspruch auf Gefühle erhebt und diese in ihre Werke einfließen lässt.


"conditio humana"

Die Auswahl umspannt Gedichte von Sappho über Pindar zu Catull und Horaz. Beabsichtigt ist, das Erwachen dieses literarischen Geistes – als beherzter Ausdruck zeitenumspannender „conditio humana“ - vorzustellen und mit Beispielen der Nachfolge in deutscher Dichtung zu untermauern. Dabei soll auch der Humor – möglicherweise unerwartet – nicht zu kurz kommen.

(Für Interessierte liegen eine Woche vor dem Vortrag in der Stadtbücherei Deutschlandsberg Beispieltexte zur freien Entnahme auf.)

Eintritt frei!
______________________________________
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.