02.10.2016, 17:35 Uhr

Der Frauentaler Herbstfarbenlauf - trotz Regens ein Erfolg

Das Wetter meinte es diesmal nicht gut mit dem Veranstalter, denn genau am Sonntag setzte nach wochenlangem Schönwetter Regen ein. Umso mehr freute es die Marktgemeinde und das Herbstfarbenlaufteam mit OK-Chef Klaus Michl, dass trotz unfreundlichen Wetters viele Läufer und Walker nach Frauental gekommen waren, um im Regen bei den insgesamt elf Bewerben mitzumachen.
Über 100 ehrenamtliche Mitarbeiter waren wieder beim Aufbau dabei, füllten fleißig die Startersackerln und halfen tatkräftig mit, den Ablauf des Renntages selbst zu bewerkstelligen. Leider hatte der Wetterumschwung auch dafür gesorgt, dass nicht alle angemeldeten Teilnehmer diesmal nach Frauental gekommen waren. Dennoch konnte man eine zufriedenstellende Teilnehmerzahl von knapp 1.150 verzeichnen.

Von den Kleinsten bis zu den Smoveys

Aufgrund der geplanten Bundespräsidentenwahl gab es eine Verschiebung und so starteten als erstes die Bambinis beim WOCHE Familienlauf (400 m) erst um 11.45 Uhr, angeführt von Sabine Nebel mit ihren Alpakas. Gleichzeitig sorgten "Nicki und die Schilcherlandbuam" für Stimmung beim Laufdorffrühschoppen, während der LEITNER Bambini Sprint (400 m) und LEITNER Kids Run (1,3 km) mit Bremsern vom Sportwissenschaftler Joze Stropnik und unter der profimäßigen Moderation von Peter Baumann von Antenne Steiermark starteten. Der SPARKASSEN Lauf, SALANETTIS Weibl- und Mandl-Teamlauf sowie der BLAULICHT Street Fire Run führten jeweils über 5 km, einzig der SPORT HERVIS Run bot eine 10-km-Laufstrecke. Neben dem GRAWE Nordic Herbst Walk mit Zeitnehmung (4 km) und dem SCS Frauental Walk ohne Zeitnehmung (4 km) wurden heuer erstmals die smoveyWALK-Staatsmeisterschaften über 4 km ausgetragen. Ebenfalls konnte man dort ohne Zeitnehmung dabei sein.

Zahlreiche Sieger

Als Ehrengäste konnten unter anderem Hausherr Bürgermeister Bernd Hermann, Vizebürgermeister Günter Steinbauer, Landtagsabgeordnete Bernadette Kerschler, seitens des Tourismusverbandes Schilcherland die Vorsitzende Barbara Spiz sowie WOCHE-Deutschlandsberg-Regionalstellenleiterin Elisabeth Korbe in der Mitte begrüßt werden. Im Rahmen einer kleinen Andachtsfeier wünschte Pfarrer Istvan Hollo eine unfallfreie Laufveranstaltung.
Bei der Siegerehrung zum WOCHE Familienlauf, die Korbe vornahm, gewannen Ilbie Bürger aus Bad Gams und Manuel Zitz jeweils einen Überraschungs-Trolly. Über den Hauptpreis, ein JUFA-Wochenende, freute sich Katharina Wippel. Den Höhepunkt bildete die mit Spannung erwartete Siegerehrung, die von Michl, Hermann, Steinbauer, Hannes Paveza vom Autohaus Posch, Christian Rock von der Steiermärkischen Sparkasse und Bernd Kiefer von der FF Frauental vorgenommen wurde. Nach der offiziellen Siegerehrung wurden zahlreiche Warenpreise und Gutscheine verlost, in dessen Zuge Luise Jöbstl aus Schamberg einen Geschenkkorb gewann.

Zufriedener Bürgermeister

„Wir können trotz des schlechten Wetters zufrieden sein, denn die Besucher, welche dennoch zu uns gekommen sind, schätzen unsere Veranstaltung“, erwähnte Bürgermeister Hermann zufrieden. Alle Ergebnisse und Fotos sind unter herbstfarbenlauf.at abrufbar.
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.