17.04.2016, 18:58 Uhr

WEBER-WEINTROPHY-SIEGER 2016

Lestein: WEBER-WEINTROPHY-SIEGER 2016 |

Steirische Weintrophy 2016
der Tourismusschulen Bad Gleichenberg

„Mit unserer "Trilogie" –Schilcher Klassik 2015- haben wir es geschafft...“
Bereits zum 19. Mal ging die „Steirische Weintrophy“ an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg über die Bühne. 175 Gäste genossen ein Galadinner, das die hervorragenden Weine der Steiermark und die erfolgreichen Winzer in den Mittelpunkt stellte.
Bereits im Vorfeld ermittelten 96 Verkoster mittels Blindverkostung, welche der mehr als 900 Weine ins Finale der Steirischen Weintrophy kommen. Dieser Weinpreis hat sich in den letzten 19 Jahren zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt, die als Gradmesser für die steirische Weinqualität gilt und die exzellente Qualität steirischer Weine präsentiert.
Und der Schilcher war wiederum die Domäne und fest in den Händen der Weststeirer- speziell der Deutschlandsberg , konnten sich doch Weinbau Weber als Sieger der Weintrophy 2016 in der Kategorie Schilcher Klassik 2015 mit den Finalisten Luise und Johannes Jöbstl , Am Schilcherberg in Wernersdorf und Stefan Langmann, vlg. Lex Langegg als einzige Weststeirer eintragen.
War es beim Weber die „Trilogie“ vom ältesten Weingarten ihres Besitzes – Alk 11,5 % RZ 1,5 , Säure 8,8- so war es bei Jöbstl der Ried Krass, Alk 11,5 %, RZ 1,1 und Säure 8,9 und bei Langmann/Lex der Schilcher Hochgrail, Alk. 12,5 %, RZ 1,8 und Säure 7,8.
Stolz konnte Edi Weber vlg. Hacker, seinen Betrieb ein wenig vorstellen. Seit 1928 ist dieser im Familienbesitz. Damals kauften Franz und Maria Weber das Anwesen an und schufen daraus einen landwirtschaftlichen Mischbetrieb. Sohn Eduard übernahm mit seiner Gattin Sieglinde 1962 den Familienbetrieb. 1978 wurde mit dem Anbau der Rebe "Blauer Wildbacher" (Schilcher) begonnen. Große Investitionen mussten getätigt werden und mit viel persönlichem Fleiß und Engagement konnten die hohen Qualitätsansprüche der Kunden immer wieder zufrieden gestellt werden.
Seit 1995 führt Eduard jun. den Betrieb, nun gemeinsam mit seiner Partnerin Susanne.
Er verfügt nach erfolgreichem Besuch der Weinbauschule Silberberg und abgelegter Meisterprüfung über fundierte Kenntnisse. Auch Susanne steht mit ihrem Wissen dem Betrieb voll zur Verfügung- zur Ausbildung an der Weinbauschule in Silberberg kam auch noch die Ausbildung zur Diplom-Sommeliere hinzu. Nach 3-jähriger Ausbildung in der Weinbauschule Silberberg kommt jetzt auch schon Sohn Mathias zum Einsatz. Sein weiterer Weg führt ihn in die Höhere Bundeslehranstalt für Obst und Weinbau nach Klosterneuburg.
Die Auszeichnungen der Familie Weber bis dato:
Vertreter im österreichischen Weinsalon: 2000, 2002, 2003, 2006, 2009, 2012
Sortensieger der Kleinen Zeitung: 1999, 2000 Finalist: 2008, 2010, 2013
Weintrophysieger: 2003, Gesamt Vinariasieger: 2005, 2006
Landessieger: 2003, 2005, 2006, 2013, "Kiwanis"Sieger: 2008, 2013, 2014, 2015 Finalist Landesweinkost: 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2007,
2008, 2009, 2010, 2012.
Aber auch die Schilcherei Jöbstl kann mit gewaltigen Siegen aufwarten- so war man u. a. 1997, 1999, 2001 und 2007 Schilcher-Landessieger.
Und Stefan Langmann kann zusätzlich zu seinen unzähligen Erfolgen von den neuesten internationalen Errungenschaften in Bezug auf Wein berichten.
Die britische Tageszeitung „Intependent“ widmete ihm in der letzten Ausgabe „15 best Sauvignon Blancs“ eine große Spalte. In dieser hieß es u. a.
Langmann Sauvignon Blanc Greisdorf 2014, 13%: £15.60, Alpine Wines. This is an exhilarating Sauvignon Blanc from a family-run Austrian vineyard in an area of outstanding beauty where they’ve been bottling the stuff since 1746. The grapes are grown in a sandy loam with red opok (a lime-rich mud), adding a mineral note to the rhubarb and berry flavours. The perfect accompaniment for salmon or tuna or shellfish.
In der gleichen Art war „Wine&Spirits“ - Amerikas Weinmagazin schlechthin- von den Langmann-Sekten angetan.
Weststeiermark Schilcher Sekt Blauer Wildbacher (Best Kuy) This is as thirst quenching as it is pretty, with tiny bubbles glinting in the dusky rose hue. It's bright and elegant, with grassy notes and strawberry fruit thai spell spring.
Weststeiermark Schilcher Frizzante Blauer Wildbacher (Best Buy) Softer and richer than Langmann's Champagne-method sparkling (recommended above), this is creamy and gentle, with a cured-mcar character running through the red fruit.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
84
Michael Lang aus Deutschlandsberg | 18.04.2016 | 17:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.