19.05.2016, 21:54 Uhr

Schluss mit Schmutz: Aschesauger für Kamin und Grill

Was gibt es Schöneres, als die wärmende Flamme des Kaminfeuers an einem kalten Winternachmittag oder das einladende Knistern von glühender Kohle an einem warmen Sommerabend. Nachdem die gemütlichen Stunden jedoch vorbei sind, heißt es saubermachen und Asche beseitigen. Was mit Besen und Schippe eine lästige und vor allem extrem staubproduzierende Hausarbeit ist, wird mit einem guten Aschesauger zum Kinderspiel.


Mittlerweile gibt es zahlreiche Aschensauger von unterschiedlichen Herstellern, die sich preislich von 25 Euro bis über 100 Euro einfinden.

Bevor Sie sich aber übereilig für das günstigste oder teuerste Modell entscheiden, gibt es so einiges zu beachten:

Als Erstes sollten Sie sich darüber Gedanken machen, welche Art von Aschesauger Sie benötigen. Der Aschesauger mit Motor funktioniert im Prinzip wie jeder herkömmliche Haushaltsstaubsauger mit dem Unterschied, dass dieser ein Lamellenfiltersystem besitzt und leider meistens keine Rollen hat.

Eine günstigere Variante ist der Aschefilter Vorsatz für normale Staubsauger, der zwar seltener verstopft jedoch nicht autark nutzbar ist.

Wenn Ihnen Optik und Komfort nicht so wichtig sind, wird Sie der Aschesauger mit traditioneller Bauform Sie mit seiner Leistung überzeugen.

Und zuletzt der Allrounder - der Aschesauger mit Trollyausstattung und Multifunktion: Dieser Aschesauger ist multifunktionsfähig, besitzt viel Zubehör und ist mit praktischen Transportrollen ausgestattet, einziges Manko ist der hohe Preis.

Sobald Sie sich für eine Art entschieden haben, geht es weiter mit Einzelheiten wie das Filtersystem, das Behältervolumen und die Saugleistung, wobei nicht nur auf die Watt-Angabe zu achten ist, sondern auch auf die Motortechnik, die Konstruktion der Düsen und die vorhandenen Filterstufen.

Aschesauger reinigen mit ihrem leistungsstarken Motor schnell und effizient Ihren Grill oder Kamin, selbst bei stärkster Verschmutzung. Die speziellen Filtersysteme gewährleistnt eine konstante Saug- und Reinigungsleistung und das flexible Saugrohr erreicht problemlos alle Aschereste.

Wenn es um die Entscheidung für das richtige Sauger-Modelle geht, können vor allem Testberichte und Bewertungen im Internet hilfreich sein.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.