29.06.2016, 08:00 Uhr

"Gute Facharbeiter werden immer gebraucht"

Ein Brüderpaar, das gutes Handwerk garantiert: Erwin Bodlos und Josef Bodlos jun. (Foto: WOCHE)

Die 'Josef Bodlos GesmbH' mit Sitz in Peggau und Lieboch erfüllt den Traum vom Eigenheim.

Sie sind Häuslbauer, wissen aber nicht, wo genau Sie anpacken sollen? Prima, dann lehnen Sie sich zurück und lassen Erwin und Josef Bodlos von der 'Josef Bodlos GesmbH' diese Arbeiten erledigen.

WOCHE: Über 40 Jahre 'Bodlos'. Was hat sich im Laufe der Zeit in Ihrem Unternehmen getan? Erwin Bodlos: Unser Vater hat vor 43 Jahren mit einem Ein-Mann-Handelsunternehmen begonnen. In den letzten zehn bis 15 Jahren rückten Verkauf und Handwerk immer stärker in den Vordergrund.

Ihre Firmenphilosophie ist "Alles aus einer Hand". Was heißt das konkret? Josef Bodlos jun.: Wir übernehmen Rohbauplanung, Ausstattung und Fertigstellung und garantieren vom Einfamilienhaus bis zum Großprojekt die beste Qualität. Mit unseren Partnern pflegen wir eine langjährige Zusammenarbeit.

Das Handwerk ist das Um und Auf. Hat sich das Berufsbild gewandelt? E. Bodlos: Handwerkliche Berufe sind enorm wichtig, Handwerker werden aber immer rarer. Auch wir spüren, dass sich nur noch wenige nach der Schule für eine Lehre entscheiden. Dabei nehmen wir gerne Lehrlinge auf. J. Bodlos jun.: Es scheint, als würde der Beruf an Wertschätzung verlieren. E. Bodlos: Dabei hat der Handwerksberuf so einige Vorteile.

Welche zum Beispiel? Gute Facharbeiter werden immer gebraucht. Ein fixer Arbeitsplatz ist mit einer Lehre garantiert. Gute Lehrlinge bleiben auch oft im Haus, werden nach dem Abschluss also übernommen. Außerdem gehört qualifiziertes Personal zu den Bestverdienern. Da, wo der Akademiker vielleicht erst in die Berufswelt einsteigt, hat sich der Handwerker eventuell schon sein eigenes Heim geleistet.

Apropos Eigenheim: Auf was achtet der Häuslbauer heutzutage? Es gibt eine spürbare Kluft zwischen Standard und enormer Exklusivität. Der Standard investiert gerade das Notwendigste ins Eigenheim. Wir merken, dass uns die Mittelschicht wegbricht. J. Bodlos jun.: Besonders bei der Ausstattung wird am meisten gespart. Interessanterweise gibt es aber weit mehr Häuslbauer, die nicht selber anpacken.

Sie werben mit dem Spruch: "Es gib nichts, was es nicht gibt." Gab es etwa schon skurrile Kundenwünsche? E. Bodlos: Da muss ich überlegen. Eine beheizbare Hundehütte war aber noch nicht dabei.


Zum Unternehmer

40 Jahre nach der Gründung durch Vater Josef Bodlos sen. leiten die Söhne Erwin und Josef jun. das Unternehmen.

Erwin Bodlos wurde am 1. März 1975 in Geistthal geboren. Nach der Hauptschule besuchte er die HTBLA Pinkafeld für Energie- und Gebäudetechnik. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Wenn er nicht gerade arbeitet, verbringt er den Tag mit seiner Familie. Seine Lebensphilosophie: "Stillstand ist Rückstand, immer nach vorne denken!"

Josef Bodlos jun. wurde am 2. Juni 1972 in Geistthal geboren. Nach der HAK Voitsberg absolvierte er eine Praxis bei Odörfer Graz. Auch er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Wenn er nicht gerade arbeitet, ist er mit seiner Familie unterwegs oder genießt auch gerne mal die Ruhe zuhause. Seine Lebensphilosophie: "Arbeite, um zu leben, jedoch lebe nicht nur für die Arbeit!"

Zum Unternehmen

Josef Bodlos sen. eröffnete 1973 in Lieboch seine erste eigene Firma. Zu Beginn war das Unternehmen noch ein Handelsunternehmen, im Sortiment fanden sich Artikel für Heizungs- und Sanitäranlagen. 1975 übersiedelte Bodlos in ein neues Geschäftslokal. 1983 wurde die Filiale in Peggau eröffnet. Die Söhne Erwin und Josef leiten heute Werkzeughandel, Installations- und Sanitärbereich. 50 Mitarbeiter zählt das Team. Das Portfolio umfasst u.a.: Heizungsanlagen, Badsanierung, Werkzeug und Gartentechnik. Das Unternehmen garantiert optimale Planung und individuelle Lösungen aus einer Hand.
Kontakt: Josef Bodlos GesmbH, Dorfstraße 6, 8501 Lieboch, Tel.: 03136/61288 und Grazer Straße 7, 8120 Peggau, Tel.: 03127/2237

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.