16.06.2016, 09:55 Uhr

Mit feiner Kulinarik Brücken gebaut

In der Küche des Gymnasiums fand ein kulinarisches Experiment zur Verständigung statt. (Foto: KK)
Insgesamt 23 Jugendliche aus Österreich, Syrien, Afghanistan und dem Irak kochten unter dem Motto „Kulinarisches Brücken bauen –Drei-Gänge-Menü“ in der Schulküche des BG/BRG Fürstenfeld. Dabei berücksichtigen die Hobbyköche religiöse, kulturelle, kulinarische und gesundheitliche sowie persönliche Aspekte.
„Jede der köstlichen Speisen wird von jungen Menschen aus drei oder vier Nationen gekocht. Integration wird damit ein genussvolles, kommunikatives und fröhliches Erlebnis", meinte abschließend Organisatorin Gertraud Steiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.