20.09.2016, 08:18 Uhr

Neubesetzung des oststeirischen Jugendmanagements!

Julia Muhr, neue Jugendmanagerin in der Oststeiermark. (Foto: KK)
Seit September ist Julia Muhr, BSc die neue Jugendmanagerin in der Oststeiermark. Die Pöllaubergerin ist Absolventin der Umweltsystemwissenschaften mit dem Fachschwerpunkt Volkswirtschaftslehre und war bereits in der Vergangenheit im Rahmen der Landjugend aktiv für die Jugend im Einsatz.

Sprachrohr für die Jugend

Die Schwerpunkte der Tätigkeit des regionalen Jugendmanagements liegen im Bereich der Information, Beratung und Vernetzung. „Die Anliegen der Jugendlichen haben höchste Priorität, den die Jugend von heute ist die Zukunft der Oststeiermark“, so Muhr.

Projekt- und Förderberatung

Ansprechperson ist die 23-Jährige auch bei der Durchführung und vor allem Förderung jugendrelevanter Projekte. Ihre Aufgabe besteht darin auf Fördermöglichkeiten hinzuweisen und Unterstützung beim Projekt- und Fördermanagement anzubieten.

Lobbyarbeit für die Jugendlichen

Neben der Projektarbeit und der Vernetzung betreibt die neue Jugendmanagerin auch Lobbying für die Anliegen der Jugendlichen in den regionalen Gremien. „Ich möchte den Jugendlichen eine Stimme geben, damit deren Anliegen für die Zukunft der Oststeiermark berücksichtigt werden“, so Julia Muhr.
Die Basis der Tätigkeit stellt die Kinder- und Jugendstrategie des Landes Steiermark dar, die mit ihren sechs Handlungsfeldern die Grundlage aller sieben Jugendmanagements in den steirischen Regionen bildet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.