03.10.2016, 15:20 Uhr

Neuer Vorstand beim Kirchenmusikverein Hartberg

Maria Prem, Johannes Steinwender, Katharina Frankenberger, Irene Gaggl, hi: Gernot Höfler, Johannes Preiss, Maria Kristoferitsch, Elfriede Kohlhauser (Foto: KK)
Große Veränderungen im Vorstand gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kirchenmusikvereins Hartberg. Alos Gigler legte sein Amt als Obmann nach insgesamt 30-jähriger Tätigkeit in dieser Funktion in neue Hände. Zum ersten Mal in der 50-jährigen Geschichte des KMV Hartberg gibt es mit Katharina Frankenberger eine Obfrau an der Spitze des Vereins. Die gebürtige Hartbergerin ist seit mehr als 15 Jahren aktives Mitglied im Verein und übernahm gemeinsam mit der neuen Kassierin Irene Gaggl und der neuen Schriftführerin Elfi Kohlhauser mit einstimmiger Mehrheit ihre Agenden. Auch auf den Stellvertreterposten gab es mit Mag. Johannes Preiss (stv. Obmann) und Werner Hutz (stv. Kassier) Neubesetzungen. Gleich blieb die musikalische Leitung – Johannes Steinwender wird den Chor auch im 51. Jahr seines Bestehens und weiter führen. Ihm zur Seite stehen seine beiden Stellvertreter Maria Prem und Gernot Höfler. Als künstlerisches Highlight dieses Chorjahres steht am 6. Mai 2017 die Aufführung der „Pastoral Mass“ vom litauischen Komponisten Vytautas Miskinis am Programm, wobei es sich hierbei (nach derzeitigem Stand) um die österreichische Erstaufführung dieses Werkes handeln wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.