30.06.2016, 08:47 Uhr

Kadan auf WM-Kurs

Die OC Fürstenfeld Athletin Ursula Kadan macht sich fit für die Weltmeisterschaften. (Foto: KK)

nach ihrer Verletzung bei den Europameisterwschaften ist Ursula Kadan wieder fit und optimistisch für die Orientierungslauf Weltmeisterschaften.

Nachdem die Nähte ihrer Beinverletzung, die sie bei den Europameisterschaften in Tschechien erlitten hatte, entfernt wurden, ging Ursula Kadan in den ersten Trainings vorsichtig ans Werk. "Nach wenigen Trainingseinheiten zeigte sich, dass die Narbe den Belastungen stand hielt, und ich konnte mit Zuversicht die drei WM-Trainingslager absolvieren", sagte Kadan. Zum Abschluss gab es in Klagenfurt zwei WM-Testläufe im Sprint, wo sich die OC Fürtsenfeld Athletin beide Male klar durchsetzen konnte. "Obwohl es für die WM-Qualifikation noch keine große Rolle spielte, bin ich doch sehr happy, denn es war ein positives Feedback, das ich nach der Verletzung gebraucht habe. Solche Erfolge tun der Psyche einfach gut", zeigte sich Kadan im Hinblick auf die Weltmeisterschaften in acht Wochen optimistisch. Nun stehen bis zur WM für Kadan noch einige Aufbauwettkämpfe am Programm. Von 4. bis 8. Juli geht es zur Run2gether-Laufwoche auf der Hochrindl, danach zum WM-Trainingslager in Strömstad in Schweden (15. - 20. Juli) und zum 5-Tage-Orientierungslauf "O-Ringen" in Sälen ebenfalls in Schweden (24. - 29. Juli). "In der Folge wird ein bisschen geurlaubt und regeneriert, bevor es in den finalen Feinschliff für die WM geht", erklärte Kadan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.