23.04.2016, 08:25 Uhr

Lafnitz verdienter Derbysieger

Mit Mario Kröpfl strahlte an diesem Derby Abend die gesamte Lafnitzer Fußballfamilie. Mehr Bilder auf www.woche.at. (Foto: KK)

In einem "Bilderbuchderby " besiegte der SV Licht Loidl Lafnitz den TSV Egger Glas Hartberg mit 3:1.

Das war ein Regionalliga Bezirksderby wie es spannender nicht hätte sein können. Nach einer 1:0 Führung durch Mario Kröpfl nach Idealpass von Kölbl für die im Spiel dominanten Lafnitzer (58.) ging es in eine fulminante Schlussphase. Da musste Hartberg Keeper Stadler mit Gelb/Rot vom Feld (89.) und Jürgen Heil streifte die Tormanndress über. Im Gegenzug patzte der sonst so souveräne Lafnitz Keeper Zingl und Hartberg Kapitän Sigi Rasswalder glich aus (90.). In der Nachspielzeit fixierten Friedl per Kopf und Scheucher mit einem Schlenzer in die lange Kreuzecke den 3:1 Sieg für Lafnitz. "Nach diesem unglücklichen Ausgleich so zu antworten, war unglaublich", strahlte Lafnitz Coach Feldhofer. "Lafnitz war stark, mit einigen Schiri-Entscheidungen waren wir aber nicht glücklich", meinte Hartberg Trainer Hölzl. Am 29. April empfängt der SV Licht Loidl Lafnitz um 19 Uhr den SC Weiz, der TSV Egger Glas Hartberg gastiert am 30. April in Pasching.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.