18.08.2016, 08:15 Uhr

SV Licht Loidl Lafnitz empfängt Stadl-Paura

SV Licht Loidl Lafnitz-Keeper Andreas Zingl möchte die Torsperre fortsetzen. (Foto: KK)
In der 5. Runde der Regionalliga Mitte trifft der SV Licht Loidl Lafnitz am Samstag, 20. August, um 19 Uhr in der Lafnitzer Fußballarena auf ATSV Stadl-Paura. Das 0:0 Remis beim Derby in Hartberg war für Kapitän Wolfgang Waldl und Co ein wichtiger Erfolg. ATSV Stadl Paura ist zurzeit das Team mit der stärksten Offensive und schoss zuletzt Gurten 8:2 vom Platz. Das wird eine ganz schwere Aufgabe, Trainer Ferdinand Feldhofer wird mit der starken Lafnitz-Defensive mit bisher keinem erhaltenen Treffer versuchen, gegen den derzeit Zweitplatzierten in der Regionalliga Mitte das passende Gegenrezept zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.