01.08.2016, 13:58 Uhr

Impfaktion - Impfungen können nachgeholt werden

(Foto: Pixabay/dfuhlert)

Impfen schützt vor ansteckenden Krankheiten. Um einen breiten Impfschutz zu erreichen, führt das Land Tirol in den Schulen kostenlose Impfungen durch. Versäumte Impfungen können im Sommer nachgeholt werden.

TIROL. Im Sommer können SchülerInnen Impfungen, die sie während des Schuljahres versäumt haben, nachholen. Eine telefonische Anmeldung ist notwendig.

Impfaktion in der Schule

Im Zuge der Impfaktion - einem Service des Landes - werden Kinder und Jugendliche im Laufe des Schuljahrs geimpft. Diese Impfungen sind ein Schutz gegen ansteckende Krankheiten wie Hepatitis B oder Gehirnhautentzündung, so Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg. Diese Impfungen sind kostenlos.

Impfungen dienen neben dem Aufbau eines persönlichen, individuellen Schutzes auch einem breiten Infektionsschutz in der Bevölkerung. Bei einem breiten Impfschutz können sich Erreger nicht mehr verbreiten und so werden indirekt auch ungeimpfte Personen geschützt.

Impfaktion im Sommer

Ein Drittel bis ein Viertel der Jugendlichen haben keinen ausreichenden Impfschutz. Dies liegt vor allem daran, dass sie die Schulimpfungen nicht wahrgenommen haben. „Wer während der Schulzeit beispielsweise aus Krankheitsgründen nicht geimpft wurde, kann dies nun im Sommer nachholen.“, so Bernhard Tilg.

Um die Impfaktion im Sommer nachzuholen, muss man sich bei den Gesundheitsreferaten der Bezirkshauptmannschaften beziehungsweise dem Stadtmagistrat Innsbruck vorher telefonisch anmelden.

Weitere Informationen

Auf der Homepage des Landes Tirols finden sich Informationen zu den einzelnen Impfungen. Man kann sich auch darüber informieren, in welcher Schulstufe welche Impfungen durchgeführt wurden. Es gibt noch weitere Links zum Thema Impfen.
Impfaktion Tirol
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.