23.08.2016, 09:51 Uhr

Links abbiegen ist noch immer verboten

Auf der Innbrücke darf man noch immer nicht links abbiegen. Für die Innsbrucker unverständlich. (Foto: Cincelli)

Innbrücke: Trotz Bauende kann man noch immer nicht links abbiegen

INNSBRUCK. Am Innrain und auf der Innbrücke war einige Monate lang regelrechtes Chaos angesagt. Die Baustelle an der Innbrücke machte – vor allem zu Stoßzeiten – die Autofahrer (nur im übertragenen Sinne) rasend, bestenfalls aber genervt. Nun ist die Baustelle verschwunden und alles wieder zugedeckt, was aufgedeckt worden war. Die Linksabbiegespur jedoch, die aus nördlicher Richtung zum Hofgarten führen könnte, ist noch immer abgesperrt. Für viele Innsbrucker AutofahrerInnen ein wahres Rätsel.


"Ferragosto" brachte kurze Pause

Auf STADTBLATT-Anfrage kam die Antwort, dass die Baustelle nur vorübergehend abgebaut worden ist: Um zur Zeit des "Ferragosto" größeres Verkehrschaos zu verhindern. Man wollte die Verkehrsteilnehmer nicht durcheinanderbringen: Am 29. August wird die Baustelle wieder aufgebaut und das ganz normale Chaos kann wieder beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.