08.05.2016, 13:11 Uhr

Kleinlaster mit fast 1,5 Tonnen überladen

Gleich zwei Mal innerhalb weniger Stunden konnte die Polizei massiv überladene Kleinlaster aus dem Verkehr ziehen. (Foto: Fotolia/Sanders)

Massive Gewichtsüberschreitungen in Söll und Scheffau

SÖLL/SCHEFFAU. Am Samstag gegen 21.40 Uhr wurde von den Beamten der Polizeiinspektion Söll ein bulgarischer Klein-LKW auf der B 178 einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei letztlich eine Überschreitung des höchst zulässigen Gesamtgewichtes um 1500 kg (ca. 43 Prozent) festgestellt wurde. Gegen 06.10 Uhr am Sonntag wurde dann bei der Kontrolle eines Klein-LKW aus der Ukraine in Scheffau am Wilden Kaiser eine Überladung von 1420 kg (ca. 40,5 Prozent) festgestellt. Beiden Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt und entsprechende Sicherheitsleistungen eingehoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.