14.08.2016, 11:02 Uhr

Charity und Kunst in der Praxis

Die Künsterlin Cleo Ruisz stellte Ihre Werke in der Praxis Braga vor.

Am Gießhübel fand am Wochenende eine Vernissage zu Gunsten benachteiligter Familien statt.

Am Freitag fand in der bragapraxis in der Rosendornberggasse am Gießhübl eine Charity-Vernissage zugunsten von Global-Family statt. Neben lokaler Politprominenz wie Bürgerlistenchef Wolfgang Schuster und Vizebürgermeister Martin Klicpera gesellte sich auch Andrea Fendrich, Exfrau des bekannten Austropopstars dazu.
Präsentiert wurden neue Werke der international tätigen Künstlerin Cleo Ruisz, die zusammen mit dem Pianisten Reini Dorsch auch musikalisch durch den Abend führte.
Ein Teil des Erlöses ihrer Bilder geht dabei an Global-Family, einem Charity Netzwerk, dass sozial benachteiligten Familien Urlaube ermöglichen soll. "Wir verstehen uns als Brückenschlag zwischen östlicher und westlicher Medizin und wollten diesem Motto folgend mit diesem Event auch eine Brücke schlagen zu Menschen die es vielleicht nicht so einfach haben.", erklärte Dr. Andrea Vincenzo Braga.
Die Werke bleiben die nächsten Wochen in den Räumlichkeiten der Praxis ausgestellt und können dort auch erworben werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.