13.09.2016, 11:36 Uhr

„Platzlsingen“ über Bezirksgrenzen hinweg

Der EHJ-Chor Straß lud zum „Platzlsingen“. (Foto: Anton Barbic)
„Wenn ihr nicht zu uns kommt, so kommen wir zu euch“ – unter diesem mutigen Motto stand die gemeinsame Gesangsveranstaltung des Erzherzog-Johann-Chors Straß mit dem Gastchor aus dem kärntnerischen Zweinitz bei Weitenfeld. Neu dabei war, dass beide gemischten Chöre gleich in drei Ortschaften der Marktgemeinde Straß in der Südsteiermark auftraten: Nämlich als „Platzlsingen“ an einem Nachmittag und anschließenden Abend jeweils im Zentrum von Spielfeld, vor dem vormaligen Gemeindeamt in Obervogau und im Kultursaal von Vogau.
Der EHJ-Chor mit Chorleiter Georg Köpf und Obfrau Stefanie Tscherner brillierte mit Werken von Franz Koringer, Volksliedern und einem „internationalen Liederbogen“, wobei es ein eigenes Ständchen für das Chormitglied Maria Bernhard zu ihrem runden Geburtstag gab. – Die Kärntner unter Chorleiter Manfred Krassnitzer und Chorleiterin Erna Prinschler stellten sich mit typischem Liedgut aus ihrer Heimat wie auch mit Franz Schuberts „Am Brunnen vor dem Tor“ ein. Und das Herrenquartett zeigte auch sein eigenes Können.​​​​​​​​​​​​

Text und Bilder von Anton Barbic
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.