03.08.2016, 07:31 Uhr

Musikkapelle Großklein: Musik liegt in der Luft

Die Musiker der Musikkapelle Großklein haben in diesem Jahr schon viele Veranstaltungen umrahmt. (Foto: KK)

Viele Aktivitäten prägen das Jahr der Musikkapelle Großklein. Hier ein kleiner Überblick.

Die Musikkapelle Großklein war in diesem Jahr schon sehr aktiv. Neben dem traditionellen Frühjahrskonzert, mit dem die Musiker das Publikum begeistern konnten, stand unlängst auch ein dreitägiger Ausflug ins Burgenland auf dem Programm.

Schifffahrt im Burgenland

Gestartet wurde dabei mit der Besichtigung der Weingüter Zantho und Scheiblhofer. Am nächsten Tag stand eine Schifffahrt über den Neusiedlersee und eine Wanderung um die bekannte "Lange Lacke" an. Bei einem Heurigen wurde eine Jause eingenommen und vor begeisterten Zuhörern musiziert. Am letzten Tag wurde das Schloss Esterházy in Eisenstadt besucht, ehe die Heimreise angetreten wurde.

Jungmusiker sind top

Ebenfalls sehr erfolgreich sind die Jungmusiker. Thea Kolaric (Klarinette), Jakob Wallner (Flügelhorn) und Michael Zirngast (Klarinette) haben das Junior-Leistungsabzeichen mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert. Bei der Jahreshauptversammlung konnten einige Vorstandspositionen neu besetzt werden. So sind Lena Baumann, Ingrid Heibl, Theresa und Ines Zitz neu im Vorstand. Ein herzlicher Dank seitens des Vereins gilt Vera und Tatjana Zirngast sowie Josef Pichler für ihre langjährige Tätigkeit. Auch beim Wettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" waren Musiker der Musikkapelle Großklein vertreten. So erreichte das Ensemble "Tutti Frutti 2.0" mit Anna May Moody, Viola Strohriegl, Lea und Jakob Wallner in der Stufe A großartige 89 Punkte. Noch erfolgreicher war das "Quartetto Cornetto", ein Hornquartett mit Melissa Strohriegl, welches 92 Punkte erreichte. Damit sicherte sich dieses Ensemble auch die Teilnahme am Landesbewerb. Dank der Vorbereitung mit Karin Kernstock konnte beim Landesbewerb ein Ergebnis von 85 Punkten erzielt werden. Auch bei zahlreichen Festen ist die Musikkapelle vertreten: So marschierten sie unlängst in Gleinstätten bei der Eröffnung des "Hauses der Musik" auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.