17.06.2016, 08:18 Uhr

Zeugnisverleihung für Leibnitzer Tagesmütter

Margarete Orso (2. Reihe) gratuliert den neuen Tagesmüttern aus St. Veit, Wagna und Gamlitz Sabine Artner, Barbara Parzer, Eva-Maria Kriwetz und Melanie Spörk. (Foto: Edith Ertl)
Für sie ist es der schönste Beruf der Welt: vier Frauen aus dem Bezirk schlossen den Ausbildungslehrgang zur Tagesmutter und Kinderbetreuerin erfolgreich ab und erhielten ihre Zeugnisse.
Es ist eine umfassende Berufsausbildung, die Tagesmütter Steiermark ihren Kursteilnehmern anbietet. 327 Unterrichtseinheiten und 160 Stunden Praktikum finden ihren Abschluss in einer schriftlichen Seminararbeit und mündlichen Prüfung. „Die Eltern dürfen vertrauen, dass ihre Kinder von unseren Tagesmüttern und Tagesvätern liebevoll und qualitätsvoll begleitet werden“, sagt Michaela Linhart, Geschäftsführerin von Tagesmütter Steiermark bei der Zeugnisverleihung. Die Absolventen sind geschult auf Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Erziehungslehre. Dass sie Kindertränen trocknen und im besten Fall in Kinderlachen verwandeln können, versteht sich von selbst. Den neuen Tagesmüttern gratulierte Lehrgangsorganisatorin Barbara Brinner, Regionalstellenleiterin Leibnitz Margarete Orso und BR Ernst Gödl.

Von Edith Ertl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.