03.05.2016, 08:30 Uhr

Leichtathletik in Leibnitz ist immer rekordverdächtig

Enzo Diessl war in seiner Altersklasse sehr gut unterwegs. (Foto: KK)

Das Nachwuchsopening fand wieder im Freizeitzentrum Leibnitz statt.

Das Nachwuchsopening mit Steirischer Staffelmeisterschaft nutzte im Freizeitzentrum Leibnitz den einzigen wirklich sonnigen Tag. Schon beim vorgelagertem Wurfmeeting, bei dem auch starke Gäste aus Slowenien teilnahmen, gab es im Speerwurf einen Dreifacherfolg der SU Kärcher bei den Damen für Magdalena Dielacher (44,79 m), Sandra John (41,17 m) und Sarina Lill (38,50 m). Vizeeuropameister Manfred Bauly gewann die Klasse M60 mit 41,91 m, Ivica Popic mit Bestleistung von 53,93 m die Allgemeine Klasse.

Masters waren erfolgreich

Auch die Masters-Truppe war aktiv: Ingrid Gritsch (8,28 m Kugel, 19,29 m Diskus), Barbara Heidinger (7,59 m Kugel, 18,68 m Diskus, 21,45 m Speer), sowie Wolfram Heidinger (8,21 m Kugel, 20,50 m Speer, 20,80 m Diskus) konnten mit den Leistungen zufrieden sein. Bei den 5x80 m Staffeln U14 kamen Leonie Wagner, Johanna Grailer, Anna Heber, Hannah Reiterer und Lisa Tretnjak in der Zeit von 58,10 sec auf Rang 3. In dieser Disziplin brillierten dann auch die jungen Herren.

Nachwuchs in guter Form

Christoph Tomaschitz, Simon Schöggler, Felix Nöhrer, Lukas Flor und Enzo Diessl siegten hier in 54,47 sec mit fast 3 Sekunden Vorsprung. Enzo hatte zuvor bei seinem Sieg über 60 m Hürden mit 8,83 sec eine Österreichische Bestleistung aufgestellt. Die Dominanz über die Hürden bestätigte dann auch Lisa mit 9,82 sec und dem 2. Rang. Im Hochsprung lieferte Jojo mit 1,30 m eine tolle Leistung ab und wurde mit Rang 3 belohnt. Die jungen Kärcher-Leichtathleten überraschten Trainerin Beate Hochleitner besonders mit einem Vierfachsieg im Vortexwurf: Felix knackte mit 50,11 m die 50-er Marke, Simon (47,50 m), Enzo (43,41 m) und Christoph (40,46 m) komplettierten den Triumph. Premiere für die SU Kärcher war die 4x400 m Staffel der Damen. In der etwas „wurflastigen“ Besetzung Magdalena Dielacher, Michaela Fliesser, Sarina Lill und Katrin Mairhofer bot das Quartett eine sensationelle Leistung und holte in 4:18,54 min Steirisches Silber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.