03.05.2016, 11:13 Uhr

Leibnitz: Die Arbeitslosigkeit ist leicht rückläufig

Das AMS Leibnitz vermeldet Ende April eine Abnahme bei den Männern um 8,8% und bei den Frauen um 3,6%.
Ende April 2016 waren in Leibnitz insgesamt 2.786 Menschen als arbeitslos gemeldet – um 189 weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
Bei den SchulungsteilnehmerInnen ist ein Rückgang von 15,8% zu verzeichnen. Insgesamt haben 580 Männer und Frauen an Schulungen des Arbeitsmarktservice teilgenommen.
Damit waren Ende April 3.366 Personen auf Jobsuche und 39 Jugendliche auf Lehrstellensuche.
Der Anstieg der Älteren mit 2,3% (es sind 855 Menschen über 50 Jahre arbeitslos) und der AusländerInnen um 4,2% (418 Personen) hält sich in Grenzen.
Im März 2016 gab es 33.396 unselbstständig Beschäftigte. Männer um 1,5% mehr - Frauen um 0,7% mehr.
Die Arbeitslosenquote vom März betrug 9,5%.
Es gab einen Zugang von 260 offenen Stellen, um 58 mehr als im Vorjahr.
Bei den Lehrstellensuchenden gab es einen Zugang von 32 – dem gegenüber gab es bei den offenen Lehrstellen einen Zugang von 12.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.