19.03.2016, 15:23 Uhr

Viel Leistung unter einem Dach

Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner präsentiert die Leistungsbilanz 2015. (Foto: Wolfgang Gaube)
LEOBEN. Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner präsentierte auch heuer wieder rund um den Josefitag die Leistungsbilanz für das vergangene Jahr.
Das Anlagenreferat wickelte mehrere Großverfahren erfolgreich ab, wie beispielsweise das Tunnelforschungs-Zentrum am Erzberg „Zentrum am Berg“. „Das Projekt war technisch schwierig umzusetzen“, berichtete Kreutzwiesner, konnte aber positiv abgeschlossen werden.
Des Weiteren verzeichnete das Sicherheitsreferat weniger Anzeigen im Jugendschutzbereich als in den vergangenen Jahren. Als präventive Maßnahme wird hier auf verstärkte Jugendschutzkontrollen gesetzt. Im Forstfachreferat kam es bei Privatschadensausweisen zu einem deutlichen Anstieg, da heftige Stürme im Sommer 2015 starke Schäden im Waldbereich verursachten.
Eine große Herausforderung für die BH Leoben war 2015 die Flüchtlingsthematik. Dafür wurde eine eigene Koordinationsstelle geschaffen. Insbesondere galt es die 70 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge als Vormund rechtlich zu vertreten. Andere Tätigkeitsfelder der Bezirkshauptmannschaft sind „grundverkehrsbehördliche Genehmigungen“, wie Eintragungen im Grundbuch. Diese steigen seit mehreren Jahren konstant an.
Kreutzwiesner kann zufrieden resümieren und das Haushaltsjahr 2015 ausgeglichen abschließen.

Daten & Fakten:

Die Anzahl der Strafanzeigen im Strafreferat der BH Leoben hat sich 2014 von 21.604 auf 22.616 im Jahr 2015 erhöht. Der Hauptgrund liegt hier bei den Anonymverfahren.

Bei der Ausstellung von Waffenpässen kam es im Vergleich zum Jahr 2014 zu einer fast vierfachen Steigerung.

Hinsichtlich der Kinder- und Jugendhilfe konnte die Zahl der Fremdunterbringungen reduziert werden.

Bei der Ausstellung von Reisepässen gab es 2015 einen leichten Anstieg auf 2.592 Stück (2014: 2.456 Stück).

Das Sanitätsreferat verzeichnet bei Zeckenschutzimpfungen ein Minus von 25% im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt reduzierten sich meldepflichtige Erkrankungen, wie beispielsweise TBC.
MKB
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.