25.09.2016, 19:49 Uhr

Kinder regieren in Langenwang

Langenwang lud zur Angelobung des Kindergemeinderates ins Volkshaus.

Mit Trommelwirbel betraten 26 Kinder letzten Samstag den festlich geschmückten Raum des Volkshauses Langenwang. Im April hat die Marktgemeinde Langenwang gemeinsam mit der Landentwicklung Steiermark mit dem Aufbau eines Kindergemeinderates begonnen. Nach Absegnung eines Kernteams bestehend aus Gemeindevorstand, Gemeinderäten, Schulausschuss, Elternverein und Schulleitung fanden sich Kinder der 3. und 4. Klasse der Volksschule und 1. und 2. Klasse der neuen Mittelschule für das Projekt. Am 7. Juni wurden schließlich Kinderbürgermeisterin Julia Reissenegger und Kinderbürgermeister Rene Magg gewählt "Wir wollen mehr Rechte für die Kinder und damit Langenwang verbessern", sagen die beiden.
Projektideen gibt es schon einige. Vom Flohmarkt beim nächsten Marktfest bis zu neu angelegte Komposthaufen wird schon fleißig geplant. Im Herbst werden die neuen Kindergemeinderäte an den vier Themenschwerpunkten Natur und Umwelt, Wirtschaft, Freizeit und Gemeinschaft arbeiten. "Es ist großartig, mit welchem Engagement die Kinder ihren neuen Aufgaben nachgehen. Wir werden noch im Herbst die Projekte der Kinder in einer Sondersitzung mit den erwachsenen Gemeinderäten aufnehmen", so Bürgermeister Hofbauer. Ehrengast Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeigte sich begeistert und spornte die Kinder an, den Bürgermeister und die Gemeinderäte fleißig zu "nerven", damit was weitergeht. Mit diesem geleisteten Eid "Ich gelobe" tragen sie ab sofort als Kindergemeinderäte Verantwortung in der Zukunftsentwicklung ihrer Marktgemeinde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.