11.03.2016, 10:42 Uhr

Unsere Frau für Schweden

Charmant und eloquent präsentierte sich Pop-Elfe Zoe in Judenburg. (Foto: Mlakar)
Song Contest-Starterin Zoe Straub verzauberte ihre Fans in Judenburg.


JUDENBURG. Ein völlig durchgemischtes Publikum harrte am Freitag im Veranstaltungszentrum Judenburg aus, um Österreichs diesjährige Song Contest-Hoffnung Zoe zu sehen und vor allem zu hören. Nicht wenige sind außerdem gekommen, um das Heimspiel von „Kompass Nord“ mitzuerleben. Die Vorband war gekonnt gewählt, um die Stimmung zum Kochen und die Fans zum Toben zu bringen.
Im Anschluss präsentierte sich die 19-jährige Wienerin selbstsicher, eloquent und charmant - passend zu ihren Songs in französischer Sprache. Das Gesamtbild stimmt einfach. „Sie sieht nicht nur toll aus, sie ist von unbändiger, jugendlicher Kraft und Freude bestimmt“, formulierte es ein Zuseher gekonnt. Ihre Musik ist eine Mischung aus Electro­beats und Klängen aus der großen französischen Jazz-Tradition, die den unvergleichlichen Charme der Songs ausmachen. Romantische Balladen voll tiefgründiger Schönheit treffen auf 30er-Jahre-Swing und knallige Beats motivieren zum Shaken. Ihr Hit „Mon coeur a trop aimé“ brachte das Publikum so richtig in Stimmung.
Zwölf Punkte aus Judenburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.