17.07.2016, 18:02 Uhr

Bald Rechtssicherheit für Sicherheitsausbau S 36/37?

Fotos: Heinz Waldhuber -

Auf Initiative von NRAbg. Fritz Grillitsch gibt es in Sachen Ausbau der S 36/S37 einen parteiübergreifenden Schulterschluss. Ein wichtiger Partner in Kärnten ist der St. Veiter SPÖ-Bürgermeister Gerhard Mock. Neben ihm haben sich auch viele andere Bürgermeister entlang der Route von Judenburg bis Klagenfurt der Initiative angeschlossen. Mit ins Boot geholt werden konnte in dieser Causa auch der steirische SPÖ-Abgeordnete Max Lercher. Es sind drei wesentliche Anliegen, die sie dem neuen Verkehrsminister Jörg Leichtfried bei einem Meeting in Wien dieser Tage vortrugen. - Mehr dazu in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.