16.03.2016, 06:16 Uhr

Schnee – und schon schepperte es

Schauplatz Grimmenstein. (Foto: www.einsatzdoku.at)

Die Himmelsschleusen öffneten sich in der Nacht auf 16. März.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Zu einer Pkw Bergung nach einem Verkehrsunfall wurde in der Nacht auf 16. März die FF Grimmenstein Markt gerufen. An der Kreuzung der B54 mit der Hocheggerstraße kam ein Fahrzeug von der schneeglatten Fahrbahn ab und stürzte in den Graben. Mittels Seilwinde konnte der Pkw rasch geborgen und der Einsatz abgeschlossen werden.

Pkw überschlägt sich in Bach

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall wurde die FF Aspang auf die L137 alarmiert. Zwischen Aspang und Zöbern kam ein junger Lenker mit seinem Pkw von der schneeglatten Fahrbahn ab. Sein Wagen stürzte über eine Böschung und kam in einem Bachbett auf dem Dach zu liegen. Der Lenker konnte sich selbstständig und unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Mittels Kran des WLF wurde das Unfallfahrzeug aus dem Bach geborgen und von der Einsatzstelle verbracht.

Laster in Schnee-Not

Und die FF Puchberg am Schneeberg wurde zu einem Lkw Unfall auf die L138 "am Ascher" gerufen. Ein Holztransporter kam von der schneebedeckten Fahrbahn ab, prallte gegen einen betonierten Zaunsockel und rutschte in weiterer Folge in den Graben. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt.
Das geladene Holz musste vor der Bergung auf einen Ersatz Lkw umgeladen werden. Folglich konnte der Anhänger abgekoppelt und aus dem Graben geborgen werden. Die Bergung der schwer beschädigten Zugmaschine, gestaltete sich schwieriger. Von einer privaten Bergefirma musste ein 70 Tonnen Bergekran nachgefordert werden. Dieser konnte nach anbringen der Anschlagmittel das Zugfahrzeug aus dem Graben heben, und auf einen bereit gestellten Tieflader verladen und abtransportieren. Für die Kranbergung musste die L138 komplett gesperrt werden. Anschließend wurden von der FF Puchberg am Schneeberg ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach rund 4,5 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.