03.07.2016, 21:30 Uhr

Totoro in Stainz

Die Marktgemeinde Straden ist Lebenskraftgemeinde. Kultur wird in dieser Gemeinde groß geschrieben. Im Garten des Hauses der Vulkane war dieser Tage wieder einmal Jazz vom Feinsten zu hören. Totoro ist ein international besetztes Quartet, co-geleitet von der englischen Saxophonistin Trish Clowes und den in Brooklyn lebenden Österreicher Peter Lenz. Beide zeigen sich auch für die Kompositionen verantwortlich.
Trish Clowes ist in der englischen Jazz Szene längst keine Unbekannte mehr. Neben drei Alben unter ihrem Namen auf denen, unter anderem auch das BBC Orchestra zu hören ist, spielt sie auch in Bands mit Norma Winston, Lain Ballamy und Mike Walker. Clowes und Lenz haben sich bei einem dreiwöchigen Aufenthalt im Banff Music Center in Kanada kennengelernt und nach mehreren Auftritten und einer Studiosession beschlossen gemeinsam ein Projekt auf die Bühne zu stellen.
Der Steirer Peter Lenz hat vor kurzem sein zweites Album als Bandleader veröffentlicht auf dem Chris Speed, Reinier Baas uns Stefan Lievestro zu hören sind. Nach einem 2-jährigen Zwischenstopp in den Niederlanden, lebt Lenz seit einigen Jahren in New York wo er als Schlagzeuger und Komponist tätig ist. Sein neuestes Projekt ist eine Big Band, welche er zusammen mit dem Pianisten Billy Test leitet.
Am Piano findet sich mit Michi Lagger einer der profiliertesten jungen Musiker der Grazer Szene. Neben verschiedensten eigenen Formationen von Trio bis hin zu Kammer Ensembles und Chor ist der Pianist und Komponist mit seiner subtilen Art Klavier zu spielen auch als Sideman sehr gefragt.
Das Quartett vervollständigt der in Berlin lebende Bassist Tom Berkmann. Wie auch Lenz hat Berkmann an der Manhattan School of Music studiert, wo sich die beiden kennen lernten. Nach zahlreichen Kollaborationen in New York standen sie nun auch zum ersten Mal gemeinsam in Europa, und das in Stainz bei Straden auf der Bühne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.