10.05.2016, 09:54 Uhr

Der große Run auf den Weltmeister - noch mehr freie Plätze

Pierre Gider bringt am 30. Mai Ex-Weltmeister Louis van Amstel nach Rosental zu einer Schnuppereinheit. (Foto: KK)

Ein Tanz-Weltmeister in Rosental! Der Niederländer Louis von Amstel stellt am kommenden Montag sein Tanz-Fitness-Programm "LaBlast" vor.

Wer will nicht mit einem Weltmeister arbeiten? Pierre Gider bringt Louis van Amstel, den ehemaligen dreifachen Weltmeister in den lateinamerikanischen Tänzen nach Rosental. Der Holländer lebt in Hollywood und war Profitänzer bei "Dancing With the Stars" in den USA (So ähnlich wie Dancing Stars bei uns). Dort waren unter anderem Kelly Osbourne und Priscilla Presley seine Tanzpartnerinnen. Van Amstel entwickelte das LaBlast Fitness-Programm, das er am 30. Mai in Rosental vorstellen wird.


Langjährige Freundschaft

Pierre Gider kennt den Holländer schon lange. "Er lief mir beim Tanzen öfter über den Weg. Da war ich noch in der Jugendklasse, er schon Weltmeister. Dann haben wir aus den Augen verloren und sind uns in Kalifornien wieder begegnet", so Gider, der den Steiermark-Deal mit van Amstel einfädelte und organisiert. Am Montag weilt er in Rosental, am Dienstag gibt er Schulungen in Graz und ist Teilnehmer bei diversen Meetings, am Mittwoch reist er wieder nach Hollywood zurück. "Van Amstel hat überhaupt keine Starallüren und sehr zugänglich."

25 Plätze

Für den 30. Mai hatte Gider für die kostenlose 45-Minuten-Einheit aus Platzgründen nur 25 Plätze zur Verfügung, doch der Ansturm war enorm. Daher wechselt Gider jetzt in den großen Festsaal Rosental, damit sind wieder genügend Plätze zur Verfügung und auch Kurzentschlossene können sich diese Einheit geben. "Viele haben sich im Internet LaBlast angeschaut und sind neugierig geworden. Van Amstel freut sich schon riesig auf Rosental", so Gider.
LaBlast gibt es in Europa derzeit nur in den Niederlanden und die Tanzschule Gider ist die erste, die in Österreich diesen Versuch startet. "Dieses Tanz-Fitness-Programm richtet sich an alle, die gerne Cha Cha Cha, Walzer, Samba, Tango, Paso Doble usw. tanzen möchten, aber keinen Partner für den Paartanz haben", sagt Gider. "Es hat mit Zumba nichts zu tun, sondern ist ein Tanzprogramm. Vor allem Frauen, die keinen Tanzpartner haben, sind immer wieder zu uns gekommen und haben uns gefragt, ob wir nichts Passendes haben.
Teilnehmer können sich ganz einfach auf www.tanzschule.at oder Tel. 0650/23 75 600 anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.