10.09.2016, 15:34 Uhr

„Schneiderwirt Trio Festtage - Saso Avsenik, Andy Borg & Co“

Köflach: Lipizzanergestüt Piber | Bereits zum zweiten Mal lädt das Schneiderwirt Trio zu seinen SchneiderwirtTrio Festtagen auf den Parkplatz des Lipizzanergestüt Piber. Am Freitag strömten die Schneiderwirt Trio Fans ins Festzelt vor dem Gestüt Piber um ihre Lieblinge, die die Die Kern-Buam Tradition weiterpflegen, zu feiern. Sepp Kern's Schwiegersohn Heribert Weber freute sich über den regen Besuch, denn mit Die jungen fidelen Lavanttaler, Saso Avsenik & seine Oberkrainer, JUNGE PALDAUER und ANDY BORG in Bestform, war für ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm gesorgt. Ebenso trafen sich die Kernbuam Hut Ehrenträger. Damals gefiel Paul Hörbiger der Kernbuam Hut so gut, daß ihm #SeppKern den Hut schenkte, seit damals wurde diese Tradition weiter gepflegt. Der neueste Kern Buam Ehrenhut Träger ist übrigens Seiersberg-Pirka's Tourismus Chef Hans Hönegger. Für die Moderation war einmal mehr ORF Musikchef Bernd Pratter verantwortlich.
Wenn es auch die Kern-Buam nicht mehr gibt, das Schneiderwirt-Trio hat unter anderem das Ziel, die Musik der legendären Volksmusik-Gruppe weiterzuführen. Und das machen Gottfried Pignitter, Sohn des ehemaligen “Posaunenkönigs” Fritz Pignitter, Manfred Pignitter, Neffe des ehemaligen Kern Buam-Mitglieds Fritz Pignitter und Markus Kern, der Enkel von Trompeter Erich Kern, mit Bravour und jeder Menge Leidenschaft. Das Schneiderwirt-Trio hat sich das Ziel gesetzt die legendäre Musik der Kern Buam weiter zu pflegen aber auch mit eigenen Liedern auch eine eigenständige Identität zu sorgen. Der Name Schneiderwirt-Trio stammt übrigens vom Namen des Gasthauses Schneiderwirt, das Trio-Mitglied Gottfried Pignitter von seinen Eltern übernommen hat.

Die Schneiderwirt Trio Festtage gehen noch bis Sonntag, ein Besuch lohnt sich. www.schneiderwirt-trio.at

Fotos: © Karlheinz Wagner | AustrianNews
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.