21.03.2016, 16:49 Uhr

13.639 freiwillige Stunden der FF Hallersdorf

Die FF Hallersdorf mit HBI Johann Tizaj hat eine große Bandbreite von elf bis 86 Jahren. (Foto: KK)

Die beliebteste Feuerwehr des Bezirks 2015 zog eine großartige Bilanz.

Es war schon eine faustdicke Überraschung für die FF Hallersdorf, dass sie sich bei der WOCHE-Feuerwehrwahl 2015 gegen die großen Feuerwehren durchsetzen konnten. Bei der 89. Wehrversammlung der FF hallersdorf begrüßte HBi Johann Tizaj Erhengäste wie LAbg. Erwin Dirnberger, LFR Engelbert Huber und ABI josef Pirstinger. Beinahme vollzählig wurde die Mannschaft im Alter von elf bis 86 Jahren willkommen geheißen.

Leistungstarker Bericht

Der Einsatz- und Tätigkeitsbericht wurde von OBI Johann Pirstinger dargstellt. 978 Einsatzstunden (Bärnde, Öleinsätz, Straßen- und technische Tätigkeiten), 1.461 Stunden für 44 Übungen und 11.200 Stunden für Tätigkeiten im Rahmen der Feuerwehr ergaben die bilanz von 13.639 Stunden von 62 aktiven Mitgliedern. Mit neun Jugendlichen in der Ausbildung und drei Ehrenmitgliedern ergibt sich eine Mannschaft von 74 Mitgliedern.

Höhepunkte umgesetzt

Die gesetzten Ziele wurden hundertprozentig umgesetzt. So wurde der Bereichsleistungsbewerb für den Bezirk Voitsberg abgehalten, Ball und Herbstfest fanden großen Anklang und beim Landesfeuerwehrtag in Gamlitz war die FF Hallersdorf die beste Wehr im Bezirk Voitsberg. Und eben auch der Bezirkssieg bei der WOCHE-Feuerwehrwahl war ein Hit. Außerdem wurde die Beschaffung eines Versorgungsfahrzeugs umgesetzt. Die Ehrengäste gratulierten zum großen Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.